«

Rhein-Erft-Kreis: Steuern



 
 
Die Kategorie-Seite für Rhein-Erft-Kreis (Steuern)

2. Steuern


2.1. Steuern


2.1.1.
Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten (Rhein-Erft-Kreis im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Desweiteren liegt mit 4,16% ein unterdurchschnittliche Anteil (Rang 272 von insgesamt 402) von Einnahmen aus der Umsatzsteuerumlage an den Gesamt-Steuereinnahmen im bundesweiten Vergleich vor. Der Kreis verfügt über einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 218 von 402) an Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen im bundesweiten Vergleich [...]
Rhein-Erft-Kreis hat mit -2,25% eine unterdurchschnittliche Durchschnittsveränderung (Rang 315 von 404 insgesamt) bei der Summe von Einnahmen aus der Umlage der Einkommenssteuer im bundesweiten Vergleich. Zudem gibt es eine überdurchschnittliche Durchschnittsentwicklung (Rang 195 von insgesamt 404) in der Summe an Einnahmen aus der Umlage der Umsatzsteuer (= Mehrwertsteuer) im Vergleich [...]

2.1.2.
Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten (Rhein-Erft-Kreis im Verhältnis zum Bundesland)

Desweiteren gibt es mit 4,16% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Rang 47 von 53 insgesamt) von Einnahmen aus der Umsatzsteuerumlage an den Gesamt-Steuereinnahmen im Bundesland. Ferner gibt es hier einen unterdurchschnittlichen Anteil (34. Position bei 53 insgesamt) an Einnahmen aus Gewerbesteuer an den Gesamteinnahmen aus allen Steuerarten im Bundesland (40,83%). Im Kreis gibt [...]
Rhein-Erft-Kreis hat mit -2,25% eine überdurchschnittliche Durchschnittsentwicklung (Rang 26 von insgesamt 53) in der Summe an Einnahmen aus der Umlage der Einkommenssteuer innerhalb von Nordrhein-Westfalen. Desweiteren gibt es mit +3,11% eine überdurchschnittliche durchschnittliche Entwicklung (25. Rang von 53 insgesamt) in der Summe an Einnahmen aus der Umlage der Umsatzsteuer ( [...]
Tabelle: Steuereinnahmen
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Gesamteinnahmen aus Grundsteuer69,82 Mio. €+0,00 %0,00 %0,00 %
Summe an Nettoeinnahmen aus der Gewerbesteuer (nach Abzug der abzuführenden Umlage)184,41 Mio. €*-13,01 %+8,12 %+2,71 %
Summe an Einnahmen aus der Umlage der Einkommenssteuer178,59 Mio. €*+8,75 %-6,74 %-2,25 %
Summe an Einnahmen aus der Umlage der Umsatzsteuer (= Mehrwertsteuer)18,78 Mio. €*+5,55 %+9,32 %+3,11 %
Summe an Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen451,60 Mio. €+0,00 %0,00 %0,00 %
Abbildung: Steuereinnahmen nach Steuerarten
Tabelle: Verteilung der Steuereinnahmen auf Steuerarten
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen15,46 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen aus Gewerbesteuer an den Gesamteinnahmen aus allen Steuerarten40,83 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einkommenssteuerumlage-Einnahmen an den Gesamt-Steuereinnahmen39,55 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen aus der Umsatzsteuerumlage an den Gesamt-Steuereinnahmen4,16 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Abbildung: Verteilung der Steuereinnahmen auf Steuerarten

2.1.3.
Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer (Rhein-Erft-Kreis im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Rhein-Erft-Kreis hat eine unterdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (Rang 298 von 404) bei der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke im bundesweiten Vergleich (+0,21%). Außerdem gibt es hier eine unterdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (Platz 335 von 404) in der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Vergleich von [...]
Rhein-Erft-Kreis hat mit -1,46% eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Veränderung (Rang 357 von 404 insgesamt) bei der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Vergleich von ganz Deutschland. Zudem gibt es eine überdurchschnittliche durchschnittliche Entwicklung (142. Rang von 404) bei der Summe an Einnahmen aus dem [...]

2.1.4.
Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer (Rhein-Erft-Kreis im Verhältnis zum Bundesland)

Fernerhin gibt es hier mit +5,55% eine überdurchschnittliche Veränderung im Gesamtzeitraum (Rang 17 von insgesamt 53) in der Summe von Grundbeträgen der Gewerbesteuer im Bundesland. Rhein-Erft-Kreis hat mit +7,46% die fünfthöchste Gesamtentwicklung in der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke im Vergleich von ganz Nordrhein-Westfalen. Der Landkreis hat mit [...]
Der Kreis hat eine unterdurchschnittliche Durchschnittsentwicklung (Rang 42 von 53 insgesamt) in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Bundesland (-1,46%). Zudem gibt es hier mit +2,69% eine überdurchschnittliche Durchschnittsveränderung (Rang 16 von 53 insgesamt) in der Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Gewerbesteuer [...]
Tabelle: Grund- und Gewerbesteuer eines Jahres (Ist-Aufkommen)
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke1,18 Mio. €*+0,86 %-4,39 %-1,46 %
Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke68,64 Mio. €*+1,87 %+12,90 %+4,30 %
Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Gewerbesteuer217,23 Mio. €*-15,60 %+8,06 %+2,69 %
Tabelle: Grund- und Gewerbesteuer eines Jahres (Grundbeträge)
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Grundbeträgen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke0,45 Mio. €*-3,24 %-13,68 %-4,56 %
Summe an Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke16,03 Mio. €*+0,21 %+7,46 %+2,49 %
Summe an Grundbeträgen der Gewerbesteuer49,38 Mio. €*-15,55 %+5,55 %+1,85 %
Tabelle: Anteile der Grund- und Gewerbesteuer
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke an den Gesamt-Einnahmen aus Grund- und Gewerbesteuer0,41 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für Baugrund an den Gesamt-Einnahmen aus Grund- und Gewerbesteuer23,91 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Gewerbesteuer-Einnahmen an den Gesamt-Einnahmen aus Grund- und Gewerbesteuer75,68 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Tabelle: Grund- und Gewerbesteuer Hebesätze
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Grundsteuer-Hebesatz für landwirschaftliche Grundstücke262,00 %*+3,97 %+10,55 %+3,52 %
Grundsteuer-Hebesatz für Baugrundstücke428,00 %*+1,66 %+4,90 %+1,63 %
Gewerbesteuer-Hebesatz440,00 %*0,00 %+2,33 %+0,78 %
Tabelle: Umlage der Gewerbesteuer
   Entwicklung+
BeschreibungWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Nettoeinnahmen aus der Gewerbesteuer (nach Abzug der abzuführenden Umlage)184,41 Mio. €*-13,01 %+8,12 %+2,71 %
Summe an ins Umlagesystem abzuführenden Gewerbesteuereinnahmen32,82 Mio. €*-27,70 %+7,74 %+2,58 %
Anteil an ins Umlagesystem abzuführenden Gewerbesteuereinnahmen15,11 %+-14,33 %-0,30 %0,00 %
Tabelle: Anteile der Grundsteuer-Arten
   Entwicklung+
Grundsteuer-ArtWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke an den Gesamt-Einnahmen aus Grundsteuer1,69 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für Baugrund an den Gesamt-Einnahmen aus Grundsteuer98,31 %+0,00 %0,00 %0,00 %