«

Karlsruhe: Pendler



 
 
Die Kategorie-Seite für Karlsruhe (Pendler)

3. Pendler


3.1. Pendler


3.1.1.
Arbeitnehmer gesamt im Ort und einheimische Arbeitnehmer: Übersicht und Verteilung (Karlsruhe im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Desweiteren findet man hier mit 34,44% einen unterdurchschnittlichen Anteil (306. Platz von 402) an Arbeitnehmerinnen, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle Arbeitnehmerinnen im Ort (also einschließlich Einpendler) im bundesweiten Vergleich. Karlsruhe hat einen unterdurchschnittlichen Anteil (Platz 327 von 402) an Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort [...]
Darüber hinaus gibt es mit -1,81% eine unterdurchschnittliche Entwicklung im Gesamtzeitraum (244. Position von 404) in dem Prozentsatz von männlichen Arbeitnehmern im Ort (einschließlich Auspendlern) im bundesweiten Vergleich. Der Landkreis hat mit +2,46% eine überdurchschnittliche Entwicklung im Gesamtzeitraum (139. Position von insgesamt 404) bei dem Prozentsatz von Arbeitnehmerinnen [...]
Ferner gibt es mit +0,63% eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Entwicklung (239. Platz von 404 insgesamt) bei der Anzahl von männlichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Deutschland. Der Landkreis hat mit +1,75% eine unterdurchschnittliche Durchschnittsentwicklung (218. Rang von 404) in der Menge an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im bundesweiten [...]

3.1.2.
Arbeitnehmer gesamt im Ort und einheimische Arbeitnehmer: Übersicht und Verteilung (Karlsruhe im Verhältnis zum Bundesland)

Desweiteren hat man hier mit 34,44% einen unterdurchschnittlichen Anteil (33. Rang von 44) von Arbeitnehmerinnen, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle Arbeitnehmerinnen im Ort (also einschließlich Einpendler) im Bundesland Baden-Württemberg. Karlsruhe verfügt über einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (36. Platz von 44 insgesamt) an Arbeitnehmern [...]
Ferner gibt es hier mit -1,81% eine unterdurchschnittliche Gesamtveränderung (25. Platz von 44) in dem Anteil von männlichen Arbeitnehmern im Ort (einschließlich Auspendlern) im Vergleich von ganz Baden-Württemberg. Karlsruhe hat eine überdurchschnittliche Entwicklung im Gesamtzeitraum (Platz 16 bei 44 insgesamt) bei dem Anteil an Arbeitnehmerinnen im Ort (einschließlich Auspendlern [...]
Zudem gibt es mit +0,63% eine unterdurchschnittliche Durchschnittsveränderung (Rang 23 von 44 insgesamt) bei der Menge an männlichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Bundesland. Der Landkreis hat eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Veränderung (22. Rang von 44) in der Anzahl an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort innerhalb von Baden-Württemberg (+1,75%). Außerdem gibt es [...]
Tabelle: Arbeitnehmer im Ort als Arbeitsort
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort58.341*+1,62 %+7,00 %+1,75 %
Anzahl an männlichen Arbeitnehmern am Arbeitsort75.976*+1,48 %+2,54 %+0,63 %
Anzahl an Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts134.317*+1,54 %+4,43 %+1,11 %
Tabelle: Geschlechterverteilung der Arbeitnehmer im Ort als Arbeitsort
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamt
Anteil an Arbeitnehmerinnen im Ort (einschließlich Auspendlern)43,44 %++0,08 %+2,46 %
Anteil an männlichen Arbeitnehmern im Ort (einschließlich Auspendlern)56,56 %+-0,06 %-1,81 %
Tabelle: Anteile der einheimischen Arbeitnehmer im Ort als Arbeitsort
GeschlechtWert
Anteil an Arbeitnehmerinnen, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle Arbeitnehmerinnen im Ort (also einschließlich Einpendler)34,44 %+
Anteil an männlichen Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle männlichen Arbeitnehmer im Ort (also einschließlich Einpendler)23,16 %+
Anteil an Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle Arbeitnehmer im Ort (also einschließlich Einpendler)28,06 %+
Tabelle: Arbeitnehmer im Ort als Wohnort
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an weiblichen Arbeitnehmern am Wohnort73.863*+2,06 %+6,91 %+1,73 %
Anzahl an männlichen Arbeitnehmern am Wohnort89.138*+1,88 %+3,12 %+0,78 %
Anzahl an Arbeitnehmern innerhalb des Wohnorts163.001*+1,96 %+4,80 %+1,20 %
Tabelle: Geschlechterverteilung der Arbeitnehmer im Ort als Wohnort
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamt
Anteil an Arbeitnehmerinnen des Orts (einschließlich Einpendlern)45,31 %++0,10 %+2,01 %
Anteil an männlichen Arbeitnehmern des Orts (einschließlich Einpendlern)54,69 %+-0,08 %-1,61 %
Tabelle: Anteile der einheimischen Arbeitnehmer im Ort als Wohnort
GeschlechtWert
Anteil an Arbeitnehmerinnen, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle Arbeitnehmerinnen des Orts (also einschließlich Auspendler)27,20 %+
Anteil an männlichen Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle männlichen Arbeitnehmer des Orts (also einschließlich Auspendler)19,74 %+
Anteil an Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist, bezogen auf alle Arbeitnehmer des Orts (also einschließlich Auspendler)23,12 %+
Tabelle: Einheimische Arbeitnehmer
GeschlechtWert
Anzahl an Arbeitnehmerinnen, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist20.092+
Anzahl an männlichen Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist17.595+
Anzahl an Arbeitnehmern, für die ihr Arbeitsort gleichzeitig ihr Wohnort ist37.687+

3.1.3.
Einpendler und Auspendler im Ort: Übersicht und Verteilung (Karlsruhe im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Überdies findet man hier mit 39,58% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (296. Position von 389) von Einpendlerinnen (weibliche Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im bundesweiten Vergleich. Karlsruhe verfügt mit 60,42% über einen überdurchschnittlichen Anteil (Position 94 von 389) an männlichen Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im [...]
Überdies gibt es hier eine überdurchschnittliche Entwicklung im Gesamtzeitraum (Rang 157 bei 404 insgesamt) in dem Anteil von Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) im bundesweiten Vergleich (+1,33%). Karlsruhe hat eine überdurchschnittliche Gesamtveränderung (145. Rang von 404) in dem Prozentsatz von Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort [...]
Karlsruhe hat mit +1,65% eine überdurchschnittliche durchschnittliche Veränderung (Rang 96 von insgesamt 404) bei der Summe an Arbeitnehmern, die zum Arbeiten pendeln (positiv = Saldo von mehr Einpendlern, negativ = Saldo von mehr Auspendlern), im Vergleich von ganz Deutschland. Ferner gibt es eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Entwicklung (Rang 212 bei 404 insgesamt) in der [...]
Tabelle: Pendlerübersicht
   Entwicklung+
BeschreibungWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln)96.630*+1,90 %+6,08 %+1,52 %
Anzahl an Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln)125.314*+2,37 %+6,20 %+1,55 %
Summe an Arbeitnehmern, die zum Arbeiten pendeln (positiv = Saldo von mehr Einpendlern, negativ = Saldo von mehr Auspendlern)-28.684*+3,99 %+6,58 %+1,65 %

3.1.4.
Einpendler und Auspendler im Ort: Übersicht und Verteilung (Karlsruhe im Verhältnis zum Bundesland)

Fernerhin liegt hier ein unterdurchschnittliche Anteil (30. Rang von 44) an Einpendlerinnen (weibliche Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im Bundesland Baden-Württemberg (39,58%) vor. Es gibt in Karlsruhe einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 15 bei 44 insgesamt) von männlichen Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im Bundesland Baden-Württemberg [...]
Außerdem gibt es eine unterdurchschnittliche Entwicklung im Gesamtzeitraum (Rang 31 von 44 insgesamt) bei dem Anteil an Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) im Bundesland (+1,33%). Der Landkreis hat eine unterdurchschnittliche Veränderung im Gesamtzeitraum (Platz 25 von 44) in dem Anteil an Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im Land [...]
Karlsruhe hat eine überdurchschnittliche durchschnittliche Veränderung (18. Platz von insgesamt 44) in der Summe von Arbeitnehmern, die zum Arbeiten pendeln (positiv = Saldo von mehr Einpendlern, negativ = Saldo von mehr Auspendlern), im Bundesland Baden-Württemberg (+1,65%). Fernerhin gibt es eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Veränderung (24. Rang von 44) in der Menge an [...]
Tabelle: Anteile der Pendler an allen Arbeitnehmern
   Entwicklung+
BeschreibungWertVorjahrGesamt
Anteil an Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln)71,94 %++0,35 %+1,59 %
Anteil an Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln)76,88 %++0,40 %+1,33 %
Abbildung: Verteilung der Arbeitnehmer auf Ortsansässige und Einpendler
Abbildung: Verteilung der Einwohner auf ortsansässig Arbeitende und Auspendler
Tabelle: Geschlechterverteilung bei den Einpendlern
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamt
Anteil an Einpendlerinnen (weibliche Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln)39,58 %++0,07 %+3,39 %
Anteil an männlichen Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln)60,42 %+-0,05 %-2,10 %
Tabelle: Geschlechterverteilung bei den Auspendlern
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamt
Anteil an Auspendlerinnen (weibliche Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln)42,91 %++0,11 %+2,42 %
Anteil an männlichen Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln)57,09 %+-0,08 %-1,75 %
Tabelle: Pendlerübersicht (Frauen)
   Entwicklung+
BeschreibungWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an Einpendlerinnen (weibliche Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln)38.249*+1,98 %+9,68 %+2,42 %
Anzahl an Auspendlerinnen (weibliche Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln)53.771*+2,48 %+8,77 %+2,19 %
Summe an Frauen, die zum Arbeiten pendeln (positiv = Saldo von mehr Einpendlerinnen, negativ = Saldo von mehr Auspendlerinnen)-15.522*+3,74 %+6,59 %+1,65 %
Tabelle: Pendlerübersicht (Männer)
   Entwicklung+
BeschreibungWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an männlichen Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln)58.381*+1,85 %+3,85 %+0,96 %
Anzahl an männlichen Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln)71.543*+2,29 %+4,34 %+1,09 %
Summe an Männern, die zum Arbeiten pendeln (positiv = Saldo von mehr Einpendlern, negativ = Saldo von mehr Auspendlern)-13.162*+4,28 %+6,58 %+1,65 %