«

Herzogtum Lauenburg (Landkreis)
5.0 von 5 Sternen Hier klicken, um zu bewerten und/oder Details zu den bisherigen Bewertungen zu sehen
5 out of 5 (based on 1 ratings)

Herzogtum Lauenburg ist einer von 15 Landkreisen im Bundesland Schleswig-Holstein. Herzogtum Lauenburg beinhaltet 15 Verwaltungsgemeinschaften, sowie insgesamt 133 Gemeinden und 48 Stadtteile.

Key Facts von Herzogtum Lauenburg

Bevölkerung & Fläche

Einwohner   187.409
Fläche in km²   1.262,97
(ca. 176.887 Fußball-Felder)
Anzahl Unfälle   825

Einkommen & Pendler

Einkommen pro Jahr Ø   € 34.498
Steuersatz Ø   17,53 %
Einpendler   29.942
Auspendler   53.567

Politische Struktur

CDU-Wähler   40,19 %
SPD-Wähler   29,92 %
Grüne-Wähler   9,02 %
Linke-Wähler   5,24 %
(Bundestagswahl 2013)


 
 

Bewerten
5.0 von 5 Sternen

Herzogtum Lauenburg (Landkreis) hat aktuell 5.0 von 5 Sternen.

5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (0)
3 Sterne:
 (0)
2 Sterne:
 (0)
1 Sterne:
 (0)

Suchen

Alle Ziele von Herzogtum Lauenburg (Landkreis) anzeigen »

Die interessantesten Fakten zu Herzogtum Lauenburg (Landkreis)

Karte der Umgebung von Herzogtum Lauenburg (Landkreis) zum Anklicken

Karte von Herzogtum Lauenburg (Landkreis) Karte: ClausG, TUBS | Lizenz: cc-by-sa-3.0,2.5,2.0,1.0 | Link zur Originaldatei Hamburg Mecklenburg-Vorpommern Niedersachsen Kreis Segeberg Kreis Stormarn Lübeck Lübeck Albsfelde Alt Mölln Aumühle Bäk Bälau Basedow (Lauenburg) Basthorst Behlendorf Berkenthin Besenthal Bliestorf Bliestorf Börnsen Borstorf Breitenfelde Bröthen Brunsmark Brunstorf Buchhorst Büchen Dahmker Dalldorf Dassendorf Düchelsdorf Duvensee Einhaus Elmenhorst (Lauenburg) Escheburg Fitzen Fredeburg Fuhlenhagen Geesthacht Giesensdorf Göldenitz Göttin (Lauenburg) Grabau (Lauenburg) Grambek Grinau Groß Boden Groß Disnack Groß Disnack Groß Grönau Groß Pampau Groß Sarau Groß Schenkenberg Grove (Schleswig-Holstein) Gudow Gülzow (Lauenburg) Güster (Lauenburg) Hamfelde (Lauenburg) Hamwarde Harmsdorf (Lauenburg) Havekost (Lauenburg) Hohenhorn Hollenbek Hornbek Horst (Lauenburg) Juliusburg Kankelau Kasseburg Kastorf Kittlitz (Lauenburg) Klein Pampau Klein Zecher Klempau Klinkrade Koberg Köthel (Lauenburg) Kollow Kröppelshagen-Fahrendorf Krüzen Krukow (Lauenburg) Krummesse Kuddewörde Kühsen Kulpin Labenz Labenz Langenlehsten Langenlehsten Lankau Lanze (Lauenburg) Lauenburg/Elbe Lehmrade Linau Lüchow (Lauenburg) Lütau Mechow Möhnsen Mölln Mühlenrade Müssen Mustin (bei Ratzeburg) Niendorf bei Berkenthin Niendorf/ Stecknitz Nusse Panten Pogeez Poggensee Ratzeburg Ritzerau Römnitz Rondeshagen Roseburg Sahms Salem (Lauenburg) Sandesneben Schiphorst Schmilau Schnakenbek Schönberg (Lauenburg) Schretstaken Schürensöhlen Schulendorf Schwarzenbek Seedorf (Lauenburg) Siebenbäumen Siebeneichen Sirksfelde Sierksrade Steinhorst (Lauenburg) Sterley Stubben (Lauenburg) Talkau Tramm (Lauenburg) Walksfelde Wangelau Wentorf (Amt Sandesneben) Wentorf bei Hamburg Wiershop Witzeeze Wohltorf Woltersdorf (Lauenburg) Worth Ziethen (Lauenburg)

Bilder von Herzogtum Lauenburg (Landkreis)

Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): Rz insel Rz insel
Bild: de:User:Flugbuch [Attribution], from Wikimedia Commons
Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): Schwarzsee1 Schwarzsee1
Bild: By Gklug (Own work) [GFDL or CC-BY-SA-3.0-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons
Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): Brunstorf Kirche 2010-03-21 002 Brunstorf Kirche 2010-03-21 002
Bild: By Niteshift (self taken photo) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): Wim hamfelde P6180048 jm Wim hamfelde P6180048 jm
Bild: By Joachim Müllerchen (Own work) [GFDL, CC-BY-SA-3.0 or CC-BY-SA-2.5-2.0-1.0], via Wikimedia Commons
Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): Aumuehle Reetdachhaus PA220238a Aumuehle Reetdachhaus PA220238a
Bild: Jom at de.wikipedia [CC-BY-2.5, GFDL or CC-BY-SA-3.0], from Wikimedia Commons
Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): AumuehleBismarckMuehle AumuehleBismarckMuehle
Bild: RKraasch at the German language Wikipedia [GFDL or CC-BY-SA-3.0], from Wikimedia Commons
Bild von Herzogtum Lauenburg (Landkreis): BismarckMuseumFriedrichsruh BismarckMuseumFriedrichsruh
Bild: By Kresspahl (Own work) [CC-BY-SA-3.0], via Wikimedia Commons
Wappen des Kreises Herzogtum Lauenburg

Statistik zu Herzogtum Lauenburg (Landkreis): Ihre Optionen

Rangliste: für Wählen Sie durch Klick auf das erste kleine Dreieck (Dropdown) zunächst die Art der Rangliste aus. Wählen Sie nun auf dieselbe Art aus, ob diese Rangliste für Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein oder Deutschland angezeigt werden soll. Klicken Sie nun Anzeigen, um die ausgewählte Rangliste anzuzeigen.

Einwohnerzahlen gesamt und Verteilung nach Geschlecht

Herzogtum Lauenburg verfügt über eine überdurchschnittliche Anzahl (154. Position bei 404 insgesamt) von Einwohnern im bundesweiten Vergleich (187.409). In Herzogtum Lauenburg gibt es eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 9 von 15) an Menschen im Land Schleswig-Holstein (187.409). Fernerhin gibt es hier mit 95.814 eine überdurchschnittliche Anzahl (148. Platz bei 404 insgesamt) von weiblichen Bewohnern im Vergleich von ganz Deutschland. Außerdem findet man hier mit 95.814 eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 9 bei 15 insgesamt) an weiblichen Einwohnern im Bundesland.

Einwohner nach Altersgruppen und Geschlecht

Es gibt in Herzogtum Lauenburg mit 10.445 eine überdurchschnittliche Menge (119. Rang von 404) von Kindern im Alter von 10-15 Jahren im bundesweiten Vergleich. Man findet in Herzogtum Lauenburg die fünfthöchste Anzahl von Kindern mit einem Alter zwischen 6 und 10 Jahren innerhalb von Schleswig-Holstein (7.394). Ansonsten findet man hier mit 7.394 eine überdurchschnittliche Menge (123. Rang von 404) an Kindern mit einem Alter von 6-10 Jahren im Vergleich von ganz Deutschland. Zudem liegt hier die sechstgrößte Menge von Kindern im Alter von 10-15 Jahren im Bundesland (10.445) vor.

Anzahl der Geburten nach Geschlecht

In Herzogtum Lauenburg gibt es eine überdurchschnittliche Anzahl (Platz 147 von 398) von Geburten im bundesweiten Vergleich (1.476). In Herzogtum Lauenburg gibt es mit 1.476 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 8 von 15 insgesamt) an Geburten innerhalb von Schleswig-Holstein. Zudem findet man hier eine überdurchschnittliche Anzahl (143. Platz bei 398 insgesamt) von Geburten männlicher Babies im Vergleich von ganz Deutschland (768). Desweiteren gibt es hier mit 768 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 8 von 15 insgesamt) an Geburten männlicher Babies im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein.

Verteilung der Geschlechter bei Neugeborenen

In Herzogtum Lauenburg findet man mit 52,03% einen überdurchschnittlichen Anteil (109. Platz von 396 insgesamt) von Geburten männlicher Babies im Vergleich von ganz Deutschland. In Herzogtum Lauenburg findet man mit 52,03% den sechstgrößten Anteil an Geburten männlicher Babies im Land. Desweiteren hat man hier mit 47,97% einen unterdurchschnittlichen Anteil (288. Rang von 396) an Geburten weiblicher Babies im bundesweiten Vergleich. Ansonsten findet man hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (10. Platz von insgesamt 15) von Geburten weiblicher Babies im Bundesland Schleswig-Holstein (47,97%).

Todesfälle pro Jahr gesamt und nach Geschlecht

Herzogtum Lauenburg hat mit 1.972 eine überdurchschnittliche Menge (Rang 152 von insgesamt 404) an Verstorbenen im Vergleich von ganz Deutschland. Man findet in Herzogtum Lauenburg eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 9 von 15) von Verstorbenen innerhalb von Schleswig-Holstein (1.972). Zudem gibt es hier mit 1.006 eine überdurchschnittliche Menge (Rang 156 von 404 insgesamt) an weiblichen Verstorbenen im Vergleich von ganz Deutschland. Ansonsten gibt es hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 9 von 15 insgesamt) von weiblichen Verstorbenen im Land Schleswig-Holstein (1.006).

Verteilung der Todesfälle nach Geschlecht

Herzogtum Lauenburg hat mit 48,99% einen überdurchschnittlichen Anteil (95. Platz von 402) von männlichen Verstorbenen im Vergleich von ganz Deutschland. Herzogtum Lauenburg verfügt über den höchsten Prozentsatz von männlichen Verstorbenen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (48,99%). Außerdem hat man hier mit 51,01% einen unterdurchschnittlichen Anteil (308. Rang von 402) an weiblichen Verstorbenen im bundesweiten Vergleich. Ferner findet man hier einen unterdurchschnittlichen Anteil (Position 15 von insgesamt 15) an weiblichen Verstorbenen im Bundesland (51,01%).

Zuzüge nach Geschlecht und Altersgruppen - Zahlen und Verteilung

Der Landkreis hat mit +0,31% eine überdurchschnittliche aktuelle Veränderung (176. Rang von 398 insgesamt) in der Anzahl von Zuzügen an Einwohnern im Vergleich von ganz Deutschland. Herzogtum Lauenburg hat die sechsthöchste Veränderung zum Vorjahr bei der Anzahl von Zuzügen von Einwohnern innerhalb von Schleswig-Holstein (+0,31%). Außerdem gibt es eine überdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (143. Rang von 398) in der Anzahl von Zuzügen von Männern im Vergleich von ganz Deutschland (+1,78%). Darüber hinaus gibt es hier die fünfthöchste kurzfristige Entwicklung in der Anzahl von Zuzügen von Männern innerhalb von Schleswig-Holstein (+1,78%).

Fortzüge nach Geschlecht und Altersgruppen - Zahlen und Verteilung

Der Landkreis hat eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Platz 266 von insgesamt 398) in der Anzahl von Fortzügen an Einwohnern im bundesweiten Vergleich (-3,82%). Der Kreis hat eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (12. Platz bei 15 insgesamt) bei der Anzahl von Auszügen von Einwohnern im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (-3,82%). Außerdem gibt es mit -5,36% eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (298. Platz von 398) bei der Anzahl von Auszügen von Männern im Vergleich von ganz Deutschland. Darüber hinaus gibt es mit -5,36% eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (Platz 14 von insgesamt 15) bei der Anzahl von Auszügen an Männern innerhalb von Schleswig-Holstein.

Verkehrsunfälle gesamt und nach Unfallarten

Der Landkreis hat mit -4,73% eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (287. Platz von 404) in der Anzahl an Unfällen im bundesweiten Vergleich. Der Kreis hat eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Platz 13 bei 15 insgesamt) in der Anzahl an Unfällen im Bundesland Schleswig-Holstein (-4,73%). Außerdem gibt es mit -6,63% eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (312. Rang von insgesamt 404) in der Menge an Unfällen mit Personenschaden im bundesweiten Vergleich. Außerdem gibt es eine unterdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (Platz 13 von 15) bei der Anzahl von Unfällen mit Personenschaden im Bundesland Schleswig-Holstein (-6,63%).

Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen

Herzogtum Lauenburg hat mit 12 eine unterdurchschnittliche Anzahl (224. Rang von 391) von getöteten Personen pro 1.000 schwere Unfälle im bundesweiten Vergleich. In Herzogtum Lauenburg gibt es die fünfthöchste Anzahl an getöteten Personen pro 1.000 schwere Unfälle im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (12). Fernerhin gibt es hier eine überdurchschnittliche Menge (Rang 183 von insgesamt 402) an verletzten Personen pro 100 Unfällen im bundesweiten Vergleich (97). Ferner findet man hier eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 15 bei 15 insgesamt) von verletzten Personen pro 100 Unfällen innerhalb von Schleswig-Holstein (97).

Fläche gesamt

Herzogtum Lauenburg verfügt mit 1.262,97 km² [= ungefähr 176.887 Fußballfelder] über eine überdurchschnittlich große Fläche (100. Platz von insgesamt 404) im bundesweiten Vergleich. Es gibt in Herzogtum Lauenburg mit 1.262,97 km² [= ungefähr 176.887 Fußballfelder] eine überdurchschnittlich große Fläche (Rang 7 von insgesamt 15) innerhalb von Schleswig-Holstein. Ansonsten gibt es hier mit 0,00% eine unterdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (Rang 349 bei 404 insgesamt) in der Fläche im bundesweiten Vergleich. Desweiteren gibt es hier eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 14 von insgesamt 15) bei der Fläche im Land (0,00%).

Fläche und Verteilung nach Art der Nutzung

Herzogtum Lauenburg hat mit +24,92% eine gute kurzfristige Veränderung (Rang 20 von insgesamt 404) in der industriell genutzten Fläche im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat mit +24,92% die beste aktuelle Veränderung bei der industriell genutzten Fläche innerhalb von Schleswig-Holstein. Desweiteren gibt es hier mit +0,36% eine überdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (Rang 88 von 404 insgesamt) in der Fläche anderer Nutzung im Vergleich von ganz Deutschland. Außerdem gibt es hier die zweitbeste Entwicklung zum Vorjahr bei der Fläche anderer Nutzung im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (+0,36%).

Spezielle Arten der Flächennutzung

Herzogtum Lauenburg hat eine überdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (109. Rang von 404 insgesamt) in der Erholungsfläche in Form von Grünanlagen im bundesweiten Vergleich (+2,04%). Herzogtum Lauenburg hat mit +2,04% die fünfthöchste kurzfristige Entwicklung bei der Erholungsfläche in Form von Grünanlagen im Bundesland Schleswig-Holstein. Außerdem gibt es hier mit +0,86% eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (Platz 208 bei 404 insgesamt) in der Gebäude- und Freifläche Gewerbe, Industrie im bundesweiten Vergleich. Zudem gibt es hier mit +0,86% eine unterdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (8. Platz bei 15 insgesamt) in der Gebäude- und Freifläche Gewerbe, Industrie im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein.

Wohngebäude und Wohnungen: Übersicht und Aufteilung in Wohneinheiten

Herzogtum Lauenburg hat mit +0,82% eine recht gute kurzfristige Entwicklung (Platz 22 von 398 insgesamt) in der Anzahl an Wohnungen im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat die beste Entwicklung zum Vorjahr bei der Anzahl an Wohnungen innerhalb von Schleswig-Holstein (+0,82%). Außerdem gibt es hier eine überdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (Platz 40 bei 398 insgesamt) in der Wohnfläche in Wohngebäuden im Vergleich von ganz Deutschland (+0,89%). Außerdem gibt es hier die zweithöchste Veränderung zum Vorjahr in der Wohnfläche in Wohngebäuden innerhalb von Schleswig-Holstein (+0,89%).

Wohngebäude und Wohnungen: Zimmeranzahl und Größe

Herzogtum Lauenburg hat mit +1,53% die zweitbeste Entwicklung zum Vorjahr bei der Anzahl an Dreizimmer-Wohnungen im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat mit +1,53% die beste kurzfristige Entwicklung in der Menge an Dreizimmer-Wohnungen im Land. Ferner gibt es hier mit +0,54% eine recht positive aktuelle Entwicklung (31. Rang bei 398 insgesamt) in der Anzahl an Wohnungen mit vier Räumen im bundesweiten Vergleich. Außerdem gibt es hier mit +0,65% die dritthöchste aktuelle Veränderung in der Anzahl an Wohnungen mit fünf Räumen im Land.

Genehmigte Wohn-Neubauten: Übersicht & Durchschnittswerte

Der Landkreis hat eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (332. Position bei 398 insgesamt) in der Anzahl von Baugenehmigungen für neue Wohngebäuden im bundesweiten Vergleich (-14,51%). Herzogtum Lauenburg hat eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (Rang 14 von 15 insgesamt) bei der Anzahl von Baugenehmigungen für neue Wohngebäuden im Land (-14,51%). Desweiteren gibt es mit -15,62% eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Platz 314 bei 398 insgesamt) in der Menge von Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Wohngebäuden im bundesweiten Vergleich. Außerdem gibt es hier eine unterdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (Rang 11 bei 15 insgesamt) bei der Anzahl an Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Wohngebäuden innerhalb von Schleswig-Holstein (-15,62%).

Wohneinheiten und Zimmer in genehmigten Wohn-Neubauten

In Herzogtum Lauenburg liegt ein überdurchschnittliche Prozentsatz (135. Position von insgesamt 396) von Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäusern im bundesweiten Vergleich vor (88,09%). Herzogtum Lauenburg hat mit 88,09% einen unterdurchschnittlichen Anteil (8. Position bei 15 insgesamt) von Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäusern innerhalb von Schleswig-Holstein. Zudem findet man hier mit 7,58% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (204. Rang von 389 insgesamt) an Baugenehmigungen für neue Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) im Vergleich von ganz Deutschland. Zudem liegt hier der sechsthöchste Anteil von Baugenehmigungen für neue Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) innerhalb von Schleswig-Holstein (7,58%) vor.

Genehmigte gewerbliche und öffentliche Neubauten: Übersicht

Herzogtum Lauenburg hat mit -18,29% eine unterdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (Rang 324 von 398) bei der Anzahl an Baugenehmigungen für neue gewerbliche und öffentliche Gebäuden im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat mit -18,29% eine unterdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (Platz 15 von 15) in der Anzahl von Baugenehmigungen für neue gewerbliche und öffentliche Gebäuden im Bundesland Schleswig-Holstein. Überdies gibt es hier eine unterdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (Rang 320 von 398 insgesamt) bei der Nutzfläche in neu zum Bau genehmigten gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im bundesweiten Vergleich (-32,16%). Desweiteren gibt es hier mit -32,16% eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 13 bei 15 insgesamt) in der Nutzfläche in neu zum Bau genehmigten gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Bundesland Schleswig-Holstein.

Genehmigte gewerbliche und öffentliche Neubauten: Durchschnittswerte

Herzogtum Lauenburg verfügt mit 11,9 über eine überdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Position 109 bei 304 insgesamt) von Wohnungen pro 100 Baugenehmigungen für neue gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg verfügt über die dritthöchste durchschnittliche Anzahl von Wohnungen pro 100 Baugenehmigungen für neue gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Land (11,9). Zudem liegt hier eine überdurchschnittlich große durchschnittliche Nutzfläche pro neu zum Baubeginn genehmigten gewerblichen oder öffentlichen Gebäude (Rang 185 bei 382 insgesamt) im bundesweiten Vergleich (834,33 m²) vor. Desweiteren findet man hier mit 834,33 m² die sechstgrößte durchschnittliche Nutzfläche pro neu zum Baubeginn genehmigten gewerblichen oder öffentlichen Gebäude innerhalb von Schleswig-Holstein.

Fertiggestellte gewerbliche und öffentliche Gebäude: Übersicht

Herzogtum Lauenburg hat mit +65,85% eine recht positive kurzfristige Entwicklung (20. Rang von 398 insgesamt) bei der Anzahl von neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat die zweitbeste kurzfristige Entwicklung in der Anzahl an neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Land (+65,85%). Desweiteren gibt es hier mit +37,37% eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Platz 83 von 398) in der Nutzfläche in neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im bundesweiten Vergleich. Ferner gibt es hier mit +37,37% die sechstbeste aktuelle Veränderung bei der Nutzfläche in neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden innerhalb von Schleswig-Holstein.

Fertiggestellte gewerbliche und öffentliche Gebäude: Durchschnittswerte

In Herzogtum Lauenburg gibt es eine unterdurchschnittlich große durchschnittliche Nutzfläche pro neuem gewerblichen oder öffentlichen Gebäude (Platz 215 von 396 insgesamt) im bundesweiten Vergleich (783,82 m²). Herzogtum Lauenburg hat eine unterdurchschnittlich große durchschnittliche Nutzfläche pro neuem gewerblichen oder öffentlichen Gebäude (Rang 9 von insgesamt 15) im Land (783,82 m²). Überdies liegt hier eine überdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Platz 153 bei 308 insgesamt) von Wohnungen pro 100 neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im bundesweiten Vergleich (7,4) vor. Überdies hat man hier die fünfthöchste durchschnittliche Anzahl von Wohnungen pro 100 neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Bundesland (7,4).

Fertiggestellte Wohn-Neubauten: Übersicht & Durchschnittswerte

Der Landkreis hat eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (202. Rang von 398 insgesamt) bei der Anzahl von neuen Wohngebäuden im bundesweiten Vergleich (+0,99%). Der Kreis hat mit +0,99% eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 7 von 15) bei der Anzahl an neuen Wohngebäuden im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein. Desweiteren gibt es mit +33,54% eine überdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (62. Rang von insgesamt 398) bei der Anzahl an neuen Wohnungen in Wohngebäuden im bundesweiten Vergleich. Ansonsten gibt es mit +33,54% die zweitbeste Entwicklung zum Vorjahr in der Anzahl von neuen Wohnungen in Wohngebäuden im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein.

Wohneinheiten und Zimmer in fertiggestellte Wohn-Neubauten

In Herzogtum Lauenburg liegt mit 83,39% ein unterdurchschnittliche Anteil (252. Rang von insgesamt 396) an neuen Einfamilienhäusern im bundesweiten Vergleich vor. Herzogtum Lauenburg verfügt über einen unterdurchschnittlichen Anteil (Position 13 von 15) von neuen Einfamilienhäusern im Land (83,39%). Ferner liegt hier mit 7,82% ein unterdurchschnittliche Anteil (Platz 205 von insgesamt 382) von neuen Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) im bundesweiten Vergleich vor. Außerdem hat man hier den viertgrößten Anteil von neuen Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) im Land (7,82%).

Genehmigte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Anzahl von Zimmern

Der Landkreis hat mit -14,19% eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Platz 303 bei 398 insgesamt) in der Menge an Baugenehmigungen von neuen Wohnungen im Vergleich von ganz Deutschland. Herzogtum Lauenburg hat mit -14,19% eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Position 10 von 15 insgesamt) bei der Anzahl von Baugenehmigungen von neuen Wohnungen im Land Schleswig-Holstein. Ferner gibt es mit -21,62% eine unterdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (221. Platz von insgesamt 398) in der Anzahl an Baugenehmigungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen im bundesweiten Vergleich. Außerdem gibt es hier mit -21,62% eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Rang 8 von insgesamt 15) in der Anzahl an Baugenehmigungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen im Land Schleswig-Holstein.

Genehmigte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Größenklassen

Es gibt in Herzogtum Lauenburg mit 20,49% einen unterdurchschnittlichen Anteil (241. Rang von 394) an Baugenehmigungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Vergleich von ganz Deutschland. Herzogtum Lauenburg hat einen unterdurchschnittlichen Anteil (Rang 12 von 15 insgesamt) an Baugenehmigungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Bundesland (20,49%). Darüber hinaus findet man hier einen unterdurchschnittlichen Anteil (199. Rang von 394 insgesamt) an Baugenehmigungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im bundesweiten Vergleich (38,77%). Zudem hat man hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 11 von 15) von Baugenehmigungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Land (38,77%).

Fertiggestellte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Anzahl von Zimmern

Herzogtum Lauenburg hat mit +24,05% eine überdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (92. Platz bei 398 insgesamt) in der Anzahl an Fertigstellungen von neuen Wohnungen im Vergleich von ganz Deutschland. Der Kreis hat mit +24,05% die drittbeste aktuelle Entwicklung in der Anzahl an Fertigstellungen von neuen Wohnungen im Bundesland. Außerdem gibt es hier eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (128. Platz von insgesamt 398) bei der Menge von Fertigstellungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen im bundesweiten Vergleich (+55,17%). Außerdem gibt es mit +55,17% eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (7. Platz von 15 insgesamt) bei der Anzahl an Fertigstellungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen innerhalb von Schleswig-Holstein.

Fertiggestellte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Größenklassen

Herzogtum Lauenburg hat mit 285 eine recht große Menge (29. Position bei 393 insgesamt) an Fertigstellungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg verfügt mit 285 über die dritthöchste Menge von Fertigstellungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Land. Außerdem findet man hier eine recht hohe Anzahl (30. Rang von 396) an Fertigstellungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Vergleich von ganz Deutschland (409). Zudem hat man hier die drittgrößte Menge an Fertigstellungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (409).

Wasser: Kosten und Verbrauch

Herzogtum Lauenburg verfügt mit 28 über eine unterdurchschnittliche Anzahl (230. Position von insgesamt 375) an jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt im bundesweiten Vergleich. Es gibt in Herzogtum Lauenburg eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 8 von insgesamt 15) an jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt innerhalb von Schleswig-Holstein (28). Herzogtum Lauenburg hat eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 128 bei 381 insgesamt) bei der Anzahl an jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt im bundesweiten Vergleich (+1,40%). Herzogtum Lauenburg hat die dritthöchste Veränderung zum Vorjahr in der Anzahl an jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt im Bundesland (+1,40%).

Arbeitslosigkeit nach Bevölkerungsgruppen und Dauer der Arbeitslosigkeit

Herzogtum Lauenburg hat einen überdurchschnittlichen Anteil (Platz 191 von 392 insgesamt) von Langezeitarbeitslosen im Vergleich von ganz Deutschland (36,47%). Herzogtum Lauenburg verfügt mit 5,16% über den höchsten Anteil an schwerbehinderten Arbeitslosen im Land Schleswig-Holstein. Desweiteren hat man hier einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 193 von 396 insgesamt) von schwerbehinderten Arbeitslosen im bundesweiten Vergleich (5,16%). Zudem liegt hier mit 12,02% der fünftgrößte Anteil an Arbeitslosen ausländischer Herkunft im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein vor.

Arbeitslosigkeit nach Altersgruppen

In Herzogtum Lauenburg findet man mit 572 eine überdurchschnittliche Anzahl (Rang 155 von 396 insgesamt) an jungen Arbeitslosen mit einem Alter von 20-25 Jahren im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (9. Platz von insgesamt 15) an jungen Arbeitslosen in der Altersgruppe 20-25 Jahre im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (572). Außerdem hat man hier mit 4.763 eine überdurchschnittliche Anzahl (Platz 163 von insgesamt 396) an Arbeitslosen mit einem Alter zwischen 25 und 50 Jahren im bundesweiten Vergleich. Ansonsten gibt es hier mit 4.763 eine unterdurchschnittliche Anzahl (8. Rang von insgesamt 15) von Arbeitslosen in der Altersgruppe 25-50 Jahre im Land.

Arbeitnehmer am Wohnort nach Geschlecht

Herzogtum Lauenburg hat eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Platz 94 von 398) in der Menge an Arbeitnehmern innerhalb des Wohnorts im bundesweiten Vergleich (+1,75%). Der Kreis hat mit +1,75% die dritthöchste kurzfristige Entwicklung in der Menge an Arbeitnehmern innerhalb des Wohnorts im Land. Desweiteren gibt es hier eine überdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (101. Rang von 398) in der Anzahl an männlichen Arbeitnehmern am Wohnort im bundesweiten Vergleich (+1,52%). Darüber hinaus gibt es die vierthöchste kurzfristige Entwicklung bei der Anzahl von männlichen Arbeitnehmern am Wohnort im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (+1,52%).

Arbeitnehmer ausländischer Herkunft am Wohnort

Herzogtum Lauenburg hat mit +4,31% eine überdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (170. Rang von insgesamt 398) bei der Anzahl an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Wohnorts im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat mit +4,31% die viertbeste aktuelle Veränderung bei der Menge an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Wohnorts im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein. Zudem gibt es hier eine überdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Position 95 von 398) bei der Menge an männlichen ausländischen Arbeitnehmern am Wohnort im bundesweiten Vergleich (+5,47%). Überdies gibt es hier mit +5,47% die drittbeste aktuelle Entwicklung in der Anzahl an männlichen ausländischen Arbeitnehmern am Wohnort im Bundesland.

Arbeitnehmer am Arbeitsort nach Geschlecht

In Herzogtum Lauenburg gibt es eine unterdurchschnittliche Anzahl (239. Platz bei 396 insgesamt) von Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im bundesweiten Vergleich (39.285). Herzogtum Lauenburg hat eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Position bei 15 insgesamt) an Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im Land (39.285). Der Kreis hat mit +2,40% eine überdurchschnittliche aktuelle Veränderung (81. Rang bei 398 insgesamt) bei der Anzahl von männlichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat mit +2,40% die dritthöchste kurzfristige Veränderung in der Anzahl von männlichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Bundesland.

Arbeitnehmer ausländischer Herkunft am Arbeitsort

Der Landkreis hat mit +4,84% eine überdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (157. Position von 398) in der Anzahl an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Arbeitsorts im Vergleich von ganz Deutschland. Der Kreis hat die viertbeste Veränderung zum Vorjahr in der Anzahl an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Arbeitsorts im Bundesland (+4,84%). Ansonsten gibt es eine überdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (119. Rang bei 398 insgesamt) bei der Anzahl von männlichen ausländischen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Deutschland (+5,54%). Desweiteren gibt es mit +5,54% die vierthöchste kurzfristige Veränderung bei der Anzahl an männlichen ausländischen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Bundesland Schleswig-Holstein.

Arbeitnehmer gesamt im Ort und einheimische Arbeitnehmer: Übersicht und Verteilung

Herzogtum Lauenburg hat mit +2,40% eine überdurchschnittliche aktuelle Veränderung (122. Rang von 404 insgesamt) in der Anzahl an Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im bundesweiten Vergleich. Der Kreis hat die vierthöchste kurzfristige Veränderung in der Menge von Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im Bundesland (+2,40%). Zudem gibt es hier eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (99. Rang von 404 insgesamt) in der Anzahl von weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Deutschland (+2,85%). Außerdem gibt es die vierthöchste aktuelle Veränderung in der Anzahl an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (+2,85%).

Einpendler und Auspendler im Ort: Übersicht und Verteilung

Der Landkreis hat eine überdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (173. Position von insgesamt 404) in der Menge an Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im bundesweiten Vergleich (+2,24%). Der Kreis hat mit +2,24% die fünfthöchste aktuelle Entwicklung in der Anzahl von Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) innerhalb von Schleswig-Holstein. Überdies gibt es eine überdurchschnittliche aktuelle Veränderung (192. Platz bei 404 insgesamt) bei der Anzahl von Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) im Vergleich von ganz Deutschland (+2,02%). Zudem gibt es mit +2,02% eine unterdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (Platz 8 von 15 insgesamt) bei der Anzahl von Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) im Bundesland.

Produzierende Unternehmen: Übersicht

Es gibt in Herzogtum Lauenburg mit 91 eine überdurchschnittliche Menge (Rang 180 bei 404 insgesamt) an produzierenden Unternehmen im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg verfügt über die fünfthöchste Menge von produzierenden Unternehmen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (91). Ferner liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 280 von 404 insgesamt) von Beschäftigen in produzierenden Unternehmen im bundesweiten Vergleich (7.045) vor. Zudem liegt hier eine überdurchschnittliche Anzahl (Platz 7 von 15) von Beschäftigen in produzierenden Unternehmen innerhalb von Schleswig-Holstein (7.045) vor.

Produzierende Unternehmen: Durchschnittswerte

Herzogtum Lauenburg hat mit 77 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 358 bei 395 insgesamt) an Beschäftigen pro Betrieb im bundesweiten Vergleich. Man findet in Herzogtum Lauenburg mit 77 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 13 von insgesamt 15) von Beschäftigen pro Betrieb im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein. Ferner gibt es hier mit 3,00 Mio. € eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe (Rang 298 von insgesamt 390) an Löhnen je Betrieb im bundesweiten Vergleich. Außerdem liegt hier eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe (Position 11 von insgesamt 15) an Löhnen je Betrieb im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (3,00 Mio. €) vor.

Hotels: Anzahl, Ankünfte und Übernachtungen

Der Kreis hat eine unterdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (Platz 283 von 398) bei der Anzahl an Hotels im Vergleich von ganz Deutschland (-0,98%). Der Landkreis hat eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Rang 13 von insgesamt 15) in der Menge von Hotels innerhalb von Schleswig-Holstein (-0,98%). Überdies gibt es mit -2,08% eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (336. Rang von 398) in der Menge von Gästebetten in den Hotels im Vergleich von ganz Deutschland. Außerdem gibt es mit -2,08% eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (14. Rang von insgesamt 15) bei der Menge an Gästebetten in den Hotels innerhalb von Schleswig-Holstein.

Hotels: Übernachtungen, Bettenzahl, Auslastungsgrad und andere Durchschnittswerte

Herzogtum Lauenburg hat mit 5.697 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 204 von 394) von Übernachtungen je Hotel im bundesweiten Vergleich. In Herzogtum Lauenburg liegt eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (8. Platz bei 15 insgesamt) an Übernachtungen je Hotel im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein vor (5.697). Ferner hat man hier eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Platz 271 von insgesamt 396) an Betten je Hotel im Vergleich von ganz Deutschland (42,86). Außerdem liegt hier mit 42,86 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (9. Platz von 15 insgesamt) an Betten je Hotel im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein vor.

Letzte Bundestagswahl: Wahlergebnis und Stimmenanzahlen (Zweitstimmen)

Es gibt in Herzogtum Lauenburg einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (257. Platz von 402) für die CDU/CSU im Vergleich von ganz Deutschland (40,19%). Herzogtum Lauenburg hat einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (10. Rang bei 15 insgesamt) zugunsten der CDU/CSU im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (40,19%). Außerdem gibt es hier einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (108. Platz von 402 insgesamt) für die SPD im Vergleich von ganz Deutschland (29,92%). Darüber hinaus liegt hier mit 29,92% ein unterdurchschnittliche Stimmanteil (12. Platz von 15 insgesamt) zugunsten der SPD im Land Schleswig-Holstein vor.

Letzte Bundestagswahl: Wahlbeteiligung, gültige und ungültige Stimmen (Zweitstimmen)

In Herzogtum Lauenburg findet man eine überdurchschnittliche Anzahl (Platz 126 von 402) von insgesamt abgegebenen Stimmen im bundesweiten Vergleich (111.517). Herzogtum Lauenburg verfügt mit 111.517 über eine unterdurchschnittliche Anzahl (9. Platz von 15 insgesamt) an insgesamt abgegebenen Stimmen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein. Desweiteren findet man hier mit 1.035 eine überdurchschnittliche Anzahl (Platz 200 bei 402 insgesamt) an ungültigen Stimmen im bundesweiten Vergleich. Zudem liegt hier mit 1.035 eine unterdurchschnittliche Anzahl (9. Rang von insgesamt 15) an ungültigen Stimmen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein vor.

Letzte Europawahl: Wahlergebnis und Stimmenanzahlen

Herzogtum Lauenburg hat einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (201. Rang von 396) für die CDU/CSU im bundesweiten Vergleich (37,88%). Herzogtum Lauenburg hat einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (Rang 9 bei 15 insgesamt) zugunsten der CDU/CSU innerhalb von Schleswig-Holstein (37,88%). Außerdem gibt es hier einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (Platz 135 von insgesamt 396) zugunsten der SPD im bundesweiten Vergleich (23,88%). Desweiteren gibt es hier mit 23,88% einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (Rang 9 von 15) zugunsten der SPD im Land.

Letzte Europawahl: Wahlbeteiligung, gültige und ungültige Stimmen

In Herzogtum Lauenburg liegt mit 58.559 eine überdurchschnittliche Anzahl (Rang 147 von insgesamt 396) von insgesamt abgegebenen Stimmen im bundesweiten Vergleich vor. Man findet in Herzogtum Lauenburg mit 58.559 die sechsthöchste Anzahl von insgesamt abgegebenen Stimmen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein. Außerdem findet man hier mit 559 eine unterdurchschnittliche Anzahl (228. Rang von insgesamt 396) von ungültigen Stimmen im bundesweiten Vergleich. Überdies liegt hier eine unterdurchschnittliche Menge (Position 8 von insgesamt 15) an ungültigen Stimmen im Bundesland (559) vor.

Letzte Landtagswahl: Wahlergebnis und Stimmenanzahlen (Zweitstimmen)

Herzogtum Lauenburg hat einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (Rang 10 von insgesamt 15) für die CDU/CSU im Bundesland (31,71%). Überdies findet man hier einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (8. Platz von 15 insgesamt) für die SPD im Bundesland Schleswig-Holstein (29,90%).

Letzte Landtagswahl: Wahlbeteiligung, gültige und ungültige Stimmen (Zweitstimmen)

In Herzogtum Lauenburg liegt eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 8 von 15) an insgesamt abgegebenen Stimmen innerhalb von Schleswig-Holstein vor (98.988). Zudem findet man hier mit 11.839 die dritthöchste Anzahl von ungültigen Stimmen innerhalb von Schleswig-Holstein.

Öffentliche Einnahmen: Übersicht und Verteilung auf Einnahmequellen

Herzogtum Lauenburg hat eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Platz 235 von insgesamt 394) bei der Summe an öffentliche Gesamteinnahmen im Vergleich von ganz Deutschland (+0,37%). Der Kreis hat eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 10 von 15 insgesamt) bei der Summe von öffentliche Gesamteinnahmen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein (+0,37%). Zudem gibt es hier eine überdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (Rang 84 von insgesamt 394) bei der Summe an Gesamteinnahmen der öffentlichen Verwaltung (Steuern, Umlagen, Gebühren etc.) im bundesweiten Vergleich (+5,09%). Außerdem gibt es mit +5,09% die fünftbeste kurzfristige Veränderung in der Summe von Gesamteinnahmen der öffentlichen Verwaltung (Steuern, Umlagen, Gebühren etc.) im Land.

Öffentliche Einnahmen: Details

Herzogtum Lauenburg verfügt mit 41,29% über einen überdurchschnittlichen Anteil (126. Rang bei 316 insgesamt) an Steuereinnahmen im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg verfügt mit 41,29% über den fünfthöchsten Prozentsatz an Steuereinnahmen im Bundesland. Zudem liegt hier mit 17,89% ein überdurchschnittliche Anteil (111. Rang von 316) an Einnahmen aus dem bundesweiten Umlagesystem im bundesweiten Vergleich vor. Ansonsten gibt es hier mit 17,89% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Rang 11 von insgesamt 15) an Einnahmen aus dem bundesweiten Umlagesystem im Land Schleswig-Holstein.

Öffentliche Ausgaben: Übersicht und Verteilung auf Einnahmequellen

Herzogtum Lauenburg hat mit -17,11% eine unterdurchschnittliche Entwicklung zum Vorjahr (Rang 385 von 394) in der Summe an öffentlichen Bruttoausgaben im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Rang 13 bei 15 insgesamt) in der Summe an öffentlichen Bruttoausgaben im Bundesland (-17,11%). Zudem gibt es hier eine unterdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (300. Platz von 394) in der Summe an Gesamtausgaben für die öffentliche Verwaltung (unter anderm Personal und laufende Kosten) im bundesweiten Vergleich (-0,01%). Ferner gibt es hier mit -0,01% eine unterdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (10. Platz von 15) bei der Summe an Gesamtausgaben für die öffentliche Verwaltung (unter anderm Personal und laufende Kosten) im Bundesland.

Öffentliche Ausgaben: Details

Herzogtum Lauenburg verfügt mit 19,83% über einen unterdurchschnittlichen Anteil (Platz 196 von 316) von Ausgaben für Personal (Beamte und Angestellte) im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg verfügt über einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 8 von insgesamt 15) von Ausgaben für Personal (Beamte und Angestellte) im Bundesland (19,83%). Außerdem liegt hier ein überdurchschnittliche Anteil (84. Rang bei 316 insgesamt) von laufenden Aufwendungen im bundesweiten Vergleich (17,63%) vor. Außerdem liegt hier der dritthöchste Anteil von laufenden Aufwendungen im Land (17,63%) vor.

Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten

Herzogtum Lauenburg hat mit 130,26 Mio. € eine überdurchschnittliche Summe (173. Rang von insgesamt 402) an Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen im bundesweiten Vergleich. Man findet in Herzogtum Lauenburg eine unterdurchschnittliche Summe (9. Rang bei 15 insgesamt) an Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen im Land (130,26 Mio. €). Fernerhin hat man hier mit 22,33 Mio. € eine überdurchschnittliche Summe (155. Rang von 402 insgesamt) von Gesamteinnahmen aus Grundsteuer im bundesweiten Vergleich. Zudem hat man hier eine unterdurchschnittliche Summe (10. Position von insgesamt 15) an Gesamteinnahmen aus Grundsteuer im Land Schleswig-Holstein (22,33 Mio. €).

Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer

Der Landkreis hat mit +5,39% eine überdurchschnittliche aktuelle Veränderung (Position 96 von insgesamt 404) in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke im bundesweiten Vergleich. Herzogtum Lauenburg hat mit +5,39% die sechsthöchste aktuelle Veränderung in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke innerhalb von Schleswig-Holstein. Ansonsten gibt es eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 124 bei 404 insgesamt) in der Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Vergleich von ganz Deutschland (+3,00%). Ferner gibt es hier mit +3,00% die sechstbeste kurzfristige Veränderung in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke innerhalb von Schleswig-Holstein.

Lohn- und Einkommensteuer: Überblick über Aufkommen

Man findet in Herzogtum Lauenburg eine überdurchschnittliche Anzahl (145. Rang bei 398 insgesamt) von Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen im bundesweiten Vergleich (87.009). Es gibt in Herzogtum Lauenburg mit 87.009 eine unterdurchschnittliche Anzahl (8. Position von 15 insgesamt) von Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen im Vergleich von ganz Schleswig-Holstein. Außerdem liegt hier eine überdurchschnittliche Summe (Rang 122 von insgesamt 398) von Einkünften aller Steuerpflichtigen zusammen im bundesweiten Vergleich (3.001,67 Mio. €) vor. Ferner gibt es hier die sechsthöchste Summe von Einkünften aller Steuerpflichtigen zusammen im Bundesland Schleswig-Holstein (3.001,67 Mio. €).

Lohn- und Einkommensteuer: Einkommen, Steuersumme und Steuersatz im Durchschnitt

In Herzogtum Lauenburg gibt es mit 17,53% einen überdurchschnittlichen durchschnittlichen Steuersatz (Rang 94 von 396) im bundesweiten Vergleich. Es gibt in Herzogtum Lauenburg den drittgrößten durchschnittlichen Steuersatz im Land (17,53%). Zudem hat man hier eine überdurchschnittliche durchschnittliche Summe von Einkünften je Steuerpflichtigem (Platz 72 bei 396 insgesamt) im bundesweiten Vergleich (34.498,42 €). Desweiteren gibt es hier mit 34.498,42 € die dritthöchste durchschnittliche Summe von Einkünften je Steuerpflichtigem im Bundesland.
Die textlichen Umsetzungen der jeweiligen Statistik sind das Ergebnis eigener Berechnungen auf der Grundlage von Daten des Statistischen Bundesamts und den Statistischen Ämtern der Länder. Die Herkunftsnachweise der einzelnen Statistiken in Tabellen und Graphiken finden sich auf den einzelnen Kategorie- und Statistik-Seiten, die direkt oder über Links von den Ortsseiten zum entsprechenden Thema erreichbar sind: „Zu dieser Kategorie-Seite" bzw. „Zu dieser Statistik-Seite“. Der Stand der Daten entspricht dem Stand der auf diesen Seiten bezeichneten Statistiken des Statistischen Bundesamts und den Statistischen Ämtern der Länder.