«

Hillerse: Steuern



 
 
Die Kategorie-Seite für Hillerse (Steuern)

2. Steuern


2.1. Steuern


2.1.1.
Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten (Hillerse im Verhältnis zu ganz Deutschland)

In Hillerse liegt mit 1,37 Mio. € eine überdurchschnittliche Summe (4.709. Rang von insgesamt 11.252) von Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen im bundesweiten Vergleich vor. Überdies gibt es hier eine überdurchschnittliche Summe (3.748. Platz von insgesamt 11.249) von Gesamteinnahmen aus Grundsteuer im bundesweiten Vergleich (0,35 Mio. €). Das Städtchen hat [...]
In Hillerse gibt es einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (2.261. Rang von 11.245 insgesamt) an Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen im bundesweiten Vergleich (25,46%). Zudem hat man hier einen überdurchschnittlichen Anteil (Rang 2.938 von insgesamt 11.247) von Einkommenssteuerumlage-Einnahmen an den Gesamt-Steuereinnahmen im Vergleich von ganz [...]

2.1.2.
Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten (Hillerse im Verhältnis zum Bundesland)

In Hillerse liegt mit 1,37 Mio. € eine überdurchschnittliche Summe (473. Rang von 1.010) von Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen im Bundesland Niedersachsen vor. Desweiteren liegt hier eine überdurchschnittliche Summe (Rang 443 von 1.010) von Gesamteinnahmen aus Grundsteuer im Bundesland (0,35 Mio. €) vor. Hillerse hat mit +30,00% eine überdurchschnittliche [...]
Hillerse verfügt mit 62,80% über einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (119. Rang von insgesamt 1.010) an Einkommenssteuerumlage-Einnahmen an den Gesamt-Steuereinnahmen im Bundesland. Überdies gibt es hier mit 25,46% einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (413. Rang von 1.010) von Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen im Vergleich von ganz [...]
Tabelle: Steuereinnahmen
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Gesamteinnahmen aus Grundsteuer0,35 Mio. €+0,00 %0,00 %0,00 %
Summe an Nettoeinnahmen aus der Gewerbesteuer (nach Abzug der abzuführenden Umlage)0,14 Mio. €*+30,00 %+107,25 %+35,75 %
Summe an Einnahmen aus der Umlage der Einkommenssteuer0,86 Mio. €*+6,82 %-5,80 %-1,93 %
Summe an Einnahmen aus der Umlage der Umsatzsteuer (= Mehrwertsteuer)0,02 Mio. €*+5,88 %+5,88 %+1,96 %
Summe an Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen1,37 Mio. €+0,00 %0,00 %0,00 %
Abbildung: Steuereinnahmen nach Steuerarten

2.1.3.
Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten (Hillerse im Verhältnis zum Landkreis)

In Hillerse gibt es eine überdurchschnittliche Summe (18. Rang von 41) von Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen im Vergleich von ganz Gifhorn (1,37 Mio. €). Ferner liegt hier mit 0,35 Mio. € eine überdurchschnittliche Summe (17. Rang bei 41 insgesamt) von Gesamteinnahmen aus Grundsteuer im Landkreis vor. Die Stadt hat mit +30,00% eine überdurchschnittliche [...]
Hillerse verfügt über einen überdurchschnittlichen Anteil (Rang 8 von insgesamt 41) an Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen innerhalb von Gifhorn (25,46%). Desweiteren gibt es hier mit 62,80% einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 18 bei 41 insgesamt) von Einkommenssteuerumlage-Einnahmen an den Gesamt-Steuereinnahmen innerhalb von [...]
Tabelle: Verteilung der Steuereinnahmen auf Steuerarten
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen25,46 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen aus Gewerbesteuer an den Gesamteinnahmen aus allen Steuerarten10,43 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einkommenssteuerumlage-Einnahmen an den Gesamt-Steuereinnahmen62,80 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen aus der Umsatzsteuerumlage an den Gesamt-Steuereinnahmen1,31 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Abbildung: Verteilung der Steuereinnahmen auf Steuerarten

2.1.4.
Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten (Hillerse im Verhältnis zur Verwaltungsgemeinschaft)

In Hillerse findet man die vierthöchste Summe von Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen in der Verwaltungsgemeinschaft (1,37 Mio. €). Außerdem gibt es hier die vierthöchste Summe an Gesamteinnahmen aus Grundsteuer in der Verwaltungsgemeinschaft (0,35 Mio. €). Das Städtchen hat die zweitbeste Entwicklung zum Vorjahr bei der Summe an Einnahmen aus der Umlage der [...]
In Hillerse gibt es mit 62,80% den höchsten Prozentsatz von Einkommenssteuerumlage-Einnahmen an den Gesamt-Steuereinnahmen im Vergleich von ganz Meinersen. Außerdem gibt es hier den höchsten Prozentsatz von Einnahmen beider Grundsteuerarten zusammen an den gesamten Steuereinnahmen im Vergleich von ganz Meinersen (25,46%). Man findet in dieser Gemeinde mit 1,31% den vierthöchsten [...]

2.1.5.
Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer (Hillerse im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Die Stadt hat mit +15,22% eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Rang 1.156 von 11.328) bei der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke im Vergleich von ganz Deutschland. Überdies gibt es eine überdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (Rang 1.287 bei 11.328 insgesamt) bei der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer [...]
Der Ort hat eine überdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (3.936. Platz von 11.328) bei der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke im bundesweiten Vergleich (+1,33%). Fernerhin gibt es eine überdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (Platz 5.289 von 11.328 insgesamt) in der Summe von Grundbeträgen der Gewerbesteuer im bundesweiten Vergleich (+9,52%). Hillerse [...]

2.1.6.
Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer (Hillerse im Verhältnis zum Bundesland)

Der Ort hat mit +15,22% eine positive kurzfristige Entwicklung (Platz 34 bei 1.033 insgesamt) in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke innerhalb von Niedersachsen. Ferner gibt es eine positive Entwicklung zum Vorjahr (42. Rang von 1.033) bei der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Land [...]
Die Landstadt hat mit +1,33% eine überdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (Rang 366 von 1.033) bei der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke im Vergleich von ganz Niedersachsen. Zudem gibt es eine überdurchschnittliche kurzfristige Entwicklung (Position 494 von insgesamt 1.033) in der Summe von Grundbeträgen der Gewerbesteuer im Land (+9,52%). Hillerse [...]
Tabelle: Grund- und Gewerbesteuer eines Jahres (Ist-Aufkommen)
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke0,03 Mio. €*+19,23 %+10,71 %+3,57 %
Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke0,32 Mio. €*+15,22 %+16,48 %+5,49 %
Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Gewerbesteuer0,18 Mio. €*+25,71 %+104,65 %+34,88 %
Tabelle: Grund- und Gewerbesteuer eines Jahres (Grundbeträge)
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Grundbeträgen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke0,01 Mio. €*0,00 %-12,50 %-4,17 %
Summe an Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke0,08 Mio. €*+1,33 %+2,70 %+0,90 %
Summe an Grundbeträgen der Gewerbesteuer0,05 Mio. €*+9,52 %+76,92 %+25,64 %

2.1.7.
Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer (Hillerse im Verhältnis zum Landkreis)

Die Landstadt hat mit +15,22% die drittbeste kurzfristige Veränderung in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke innerhalb von Gifhorn. Desweiteren gibt es mit +19,23% die drittbeste kurzfristige Veränderung bei der Summe an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Kreis. Hillerse hat eine [...]
Hillerse hat mit +1,33% eine überdurchschnittliche kurzfristige Veränderung (Rang 13 von insgesamt 42) in der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke im Landkreis Gifhorn. Fernerhin gibt es hier mit +9,52% eine unterdurchschnittliche aktuelle Veränderung (26. Rang von insgesamt 42) bei der Summe an Grundbeträgen der Gewerbesteuer im Landkreis. Das Städtchen [...]
Tabelle: Anteile der Grund- und Gewerbesteuer
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke an den Gesamt-Einnahmen aus Grund- und Gewerbesteuer5,90 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für Baugrund an den Gesamt-Einnahmen aus Grund- und Gewerbesteuer60,57 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Gewerbesteuer-Einnahmen an den Gesamt-Einnahmen aus Grund- und Gewerbesteuer33,52 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Tabelle: Grund- und Gewerbesteuer Hebesätze
   Entwicklung+
SteuerartWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Grundsteuer-Hebesatz für landwirschaftliche Grundstücke420,00 %*+13,51 %+13,51 %+4,50 %
Grundsteuer-Hebesatz für Baugrundstücke420,00 %*+13,51 %+13,51 %+4,50 %
Gewerbesteuer-Hebesatz380,00 %*+15,15 %+15,15 %+5,05 %

2.1.8.
Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer (Hillerse im Verhältnis zur Verwaltungsgemeinschaft)

Hillerse hat mit +19,23% die höchste Entwicklung zum Vorjahr in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke in der Verwaltungsgemeinschaft. Desweiteren gibt es hier mit +15,22% die zweithöchste Entwicklung zum Vorjahr in der Summe von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke in der [...]
Der Ort hat mit +1,33% die beste Veränderung zum Vorjahr bei der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für Baugrundstücke in der Verwaltungsgemeinschaft. Ansonsten gibt es die vierthöchste aktuelle Veränderung bei der Summe von Grundbeträgen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke in der Verwaltungsgemeinschaft Meinersen (0,00%). Hillerse hat mit +9,52% die [...]
Tabelle: Umlage der Gewerbesteuer
   Entwicklung+
BeschreibungWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Summe an Nettoeinnahmen aus der Gewerbesteuer (nach Abzug der abzuführenden Umlage)0,14 Mio. €*+30,00 %+107,25 %+35,75 %
Summe an ins Umlagesystem abzuführenden Gewerbesteuereinnahmen0,03 Mio. €*+6,67 %+88,24 %+29,41 %
Anteil an ins Umlagesystem abzuführenden Gewerbesteuereinnahmen18,18 %+-15,15 %-8,02 %0,00 %
Tabelle: Anteile der Grundsteuer-Arten
   Entwicklung+
Grundsteuer-ArtWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke an den Gesamt-Einnahmen aus Grundsteuer8,88 %+0,00 %0,00 %0,00 %
Anteil an Einnahmen der Grundsteuer für Baugrund an den Gesamt-Einnahmen aus Grundsteuer91,12 %+0,00 %0,00 %0,00 %

Steuern für Orte nahe Hillerse

Entfernung     Einwohner
3,0 km   Leiferde 4.274
4,9 km   Didderse 1.322
5,0 km   Adenbüttel 1.767
7,3 km   Ribbesbüttel 2.119
8,3 km   Edemissen 12.339
8,6 km   Meinersen 8.130
9,3 km   Wendeburg 10.027
9,5 km   Rötgesbüttel 2.280
9,6 km   Schwülper 6.814
9,7 km   Vordorf 3.180

Steuern für Großstädte nahe Hillerse

Entfernung     Einwohner
18,8 km   Braunschweig 250.556
44,2 km   Hannover 525.875
91,7 km   Magdeburg 232.364
125,8 km   Hamburg 1.798.836
132,0 km   Bremen 548.319
134,7 km   Bielefeld 323.395
138,0 km   Kassel 196.526
151,3 km   Halle (Saale) 233.705
160,3 km   Osnabrück 165.021
161,5 km   Lübeck 210.577