«

Greifenstein Rodenberg
5.0 von 5 Sternen Hier klicken, um zu bewerten und/oder Details zu den bisherigen Bewertungen zu sehen
5 out of 5 (based on 1 ratings)

Greifenstein Rodenberg ist einer von 10 Stadtteilen in der Gemeinde Greifenstein. Greifenstein ist eine Gemeinde und gleichzeitig eine Verwaltungsgemeinschaft, sowie eine von 23 Gemeinden im Landkreis Lahn-Dill-Kreis und eine von 430 Gemeinden im Bundesland Hessen. Greifenstein besteht aus 10 Stadtteilen.

Key Facts von Rodenberg

Bevölkerung & Fläche

Einwohner   336
Fläche in km²   3,26
(ca. 457 Fußball-Felder)
Anzahl Unfälle   2

Einkommen & Pendler

Einkommen pro Jahr Ø   € 27.765
Steuersatz Ø   14,39 %
Einpendler   28
Auspendler   96

Politische Struktur

CDU-Wähler   34,16 %
SPD-Wähler   27,98 %
Grüne-Wähler   8,11 %
Linke-Wähler   9,40 %
(Bundestagswahl 2013)


 
 

Bewerten
5.0 von 5 Sternen

Greifenstein Rodenberg hat aktuell 5.0 von 5 Sternen.

5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (0)
3 Sterne:
 (0)
2 Sterne:
 (0)
1 Sterne:
 (0)

Suchen

Alle Ziele von Greifenstein anzeigen »

Die interessantesten Fakten zu Greifenstein Rodenberg

  • Rodenberg hat mit 3,13% den zweithöchsten Anteil an jungen Arbeitslosen zwischen 15 und 20 Jahren im Vergleich von ganz Greifenstein.
  • Das Land hat den zweitgrößten Prozentsatz von Arbeitslosen ausländischer Herkunft im Vergleich von ganz Greifenstein (5,47%).
  • Man findet in Rodenberg mit 38,28% den höchsten Prozentsatz an Langezeitarbeitslosen in diesem Ort.
  • Zudem liegt hier mit 3,13% der zweithöchste Anteil von schwerbehinderten Arbeitslosen in der Stadt vor.
  • Ansonsten findet man den zweitgrößten Stimmanteil für die FPD innerhalb von Greifenstein (10,08%) bei der letzten Europawahl.

Karte der Umgebung von Greifenstein zum Anklicken

Karte von Greifenstein Karte: Andreas Trepte | Link zur Originaldatei Dietzhölztal Haiger Eschenburg Siegbach Dillenburg Breitscheid (Hessen) Driedorf Greifenstein (Hessen) Bischoffen Herborn Sinn (Hessen) Mittenaar Hohenahr Ehringshausen Aßlar Lahnau Wetzlar Hüttenberg (Hessen) Solms Leun Braunfels Schöffengrund Waldsolms Nordrhein-Westfalen Rheinland-Pfalz Landkreis Marburg-Biedenkopf Landkreis Gießen Wetteraukreis Hochtaunuskreis Landkreis Limburg-Weilburg

Statistik zu Greifenstein Rodenberg: Ihre Optionen

Rangliste: für Wählen Sie durch Klick auf das erste kleine Dreieck (Dropdown) zunächst die Art der Rangliste aus. Wählen Sie nun auf dieselbe Art aus, ob diese Rangliste für Lahn-Dill-Kreis, Hessen oder Deutschland angezeigt werden soll. Klicken Sie nun Anzeigen, um die ausgewählte Rangliste anzuzeigen.

Einwohnerzahlen gesamt und Verteilung nach Geschlecht

In Rodenberg liegt mit 336 eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 2.106 bei 2.936 insgesamt) an Menschen im Bundesland Hessen vor. Rodenberg hat eine unterdurchschnittliche Anzahl (139. Rang bei 155 insgesamt) von Menschen im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (336). Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Menge (10. Rang von 10 insgesamt) von Einwohnern im Vergleich von ganz Greifenstein (336). Außerdem liegt hier mit 170 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.107. Position bei 2.936 insgesamt) an Frauen im Land vor. Desweiteren liegt hier mit 170 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 138 von insgesamt 155) von weiblichen Einwohnern innerhalb von Lahn-Dill-Kreis vor. Zudem gibt es hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von insgesamt 10) von Frauen in der Stadt Greifenstein (170).

Einwohner nach Altersgruppen und Geschlecht

Rodenberg verfügt mit 27 über eine unterdurchschnittliche Menge (2.042. Rang von 2.936 insgesamt) an Menschen zwischen 55 und 60 Jahren im Vergleich von ganz Hessen. Rodenberg verfügt mit 8 über eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 135 von 155 insgesamt) von Jugendlichen mit einem Alter zwischen 18 und 20 Jahren im Kreis Lahn-Dill-Kreis. In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 10 bei 10 insgesamt) an Menschen im Alter von 55-60 Jahren in der Stadt Greifenstein (27). Außerdem findet man hier mit 8 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.042. Rang bei 2.936 insgesamt) von Kleinstkindern im Alter von weniger als 3 Jahren innerhalb von Hessen. Ferner gibt es hier eine unterdurchschnittliche Menge (135. Platz bei 155 insgesamt) an Erwachsenen mit einem Alter zwischen 55 und 60 Jahren im Landkreis (27). Darüber hinaus gibt es hier mit 29 eine unterdurchschnittliche Menge (10. Rang bei 10 insgesamt) von Einwohnern zwischen 45 und 50 Jahren innerhalb von Greifenstein.

Anzahl der Geburten nach Geschlecht

Rodenberg verfügt mit 2 über eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 2.210 von 2.936 insgesamt) an Geburten im Bundesland. Man findet in Rodenberg mit 2 eine unterdurchschnittliche Anzahl (143. Rang von insgesamt 155) von Geburten im Landkreis. Rodenberg verfügt mit 2 über eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 10 von 10) von Geburten in dieser Stadt Greifenstein. Außerdem liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.378. Platz von 2.936 insgesamt) an Geburten männlicher Babies im Vergleich von ganz Hessen (1) vor. Außerdem findet man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 147 von 155) an Geburten männlicher Babies im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (1). Ferner findet man hier mit 1 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von 10) von Geburten männlicher Babies im Ort.

Verteilung der Geschlechter bei Neugeborenen

Rodenberg verfügt über einen sehr großen Anteil (74. Rang von 2.933 insgesamt) von Geburten weiblicher Babies im Vergleich von ganz Hessen (61,91%). In Rodenberg gibt es mit 61,91% einen recht hohen Prozentsatz (Rang 8 von insgesamt 155) an Geburten weiblicher Babies im Landkreis. In Rodenberg liegt der dritthöchste Anteil an Geburten weiblicher Babies im Vergleich von ganz Greifenstein vor (61,91%). Außerdem gibt es hier einen unterdurchschnittlichen Anteil (Rang 2.865 von 2.936) von Geburten männlicher Babies innerhalb von Hessen (38,09%). Ferner gibt es hier mit 38,09% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (150. Platz von insgesamt 155) an Geburten männlicher Babies im Landkreis. Außerdem hat man hier mit 38,09% einen unterdurchschnittlichen Anteil (10. Position von 10) an Geburten männlicher Babies im Ort.

Todesfälle pro Jahr gesamt und nach Geschlecht

Rodenberg verfügt mit 4 über eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 2.126 bei 2.936 insgesamt) an Verstorbenen im Vergleich von ganz Hessen. Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (136. Platz von insgesamt 155) an Verstorbenen im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (4). Man findet in Rodenberg mit 4 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von insgesamt 10) von Verstorbenen im Vergleich von ganz Greifenstein. Fernerhin hat man hier eine unterdurchschnittliche Menge (2.051. Platz von insgesamt 2.936) an weiblichen Verstorbenen im Bundesland Hessen (2). Desweiteren liegt hier mit 2 eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 134 von insgesamt 155) an weiblichen Verstorbenen im Landkreis vor. Außerdem hat man hier mit 2 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 10 bei 10 insgesamt) an weiblichen Verstorbenen in dieser Stadt.

Verteilung der Todesfälle nach Geschlecht

In Rodenberg gibt es einen überdurchschnittlichen Anteil (918. Position von 2.936) an weiblichen Verstorbenen im Bundesland (53,95%). Rodenberg hat mit 53,95% einen überdurchschnittlichen Anteil (Platz 32 von 155) an weiblichen Verstorbenen im Landkreis. Es gibt in Rodenberg mit 53,95% den größten Prozentsatz an weiblichen Verstorbenen im Ort Greifenstein. Überdies findet man hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (2.019. Platz von insgesamt 2.936) an männlichen Verstorbenen im Bundesland Hessen (46,05%). Überdies liegt hier mit 46,05% ein unterdurchschnittliche Anteil (Platz 124 von 155) an männlichen Verstorbenen im Kreis vor. Außerdem findet man hier mit 46,05% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (10. Platz von 10) von männlichen Verstorbenen im Ort.

Zuzüge nach Geschlecht und Altersgruppen - Zahlen und Verteilung

In Rodenberg liegt eine unterdurchschnittliche Anzahl von Zuzügen (Rang 2.247 von 2.936) an Einwohnern im Land Hessen vor (12). Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl von Zuzügen (Platz 143 von 155 insgesamt) von Einwohnern im Landkreis (12). In Rodenberg findet man mit 12 eine unterdurchschnittliche Anzahl von Zuzügen (10. Rang von 10) von Einwohnern im Vergleich von ganz Greifenstein. Desweiteren hat man hier mit 6 eine unterdurchschnittliche Anzahl von Zuzügen (Rang 2.244 von insgesamt 2.936) von Männern im Land. Zudem findet man hier mit 6 eine unterdurchschnittliche Anzahl von Zuzügen (Rang 143 bei 155 insgesamt) an Männern im Landkreis Lahn-Dill-Kreis. Darüber hinaus hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl von Zuzügen (Platz 10 von 10 insgesamt) von Männern in der Stadt (6).

Fortzüge nach Geschlecht und Altersgruppen - Zahlen und Verteilung

Rodenberg hat eine unterdurchschnittliche Anzahl von Auszügen (Rang 2.140 von insgesamt 2.936) von Einwohnern im Vergleich von ganz Hessen (15). Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl von Auszügen (Position 138 bei 155 insgesamt) von Einwohnern innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (15). Man findet in Rodenberg mit 15 eine unterdurchschnittliche Anzahl von Fortzügen (Rang 10 bei 10 insgesamt) an Einwohnern in diesem Ort. Außerdem liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl von Fortzügen (Rang 2.099 von 2.936 insgesamt) von Männern im Vergleich von ganz Hessen (8) vor. Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl von Fortzügen (132. Position von 155) an Männern innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (8). Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl von Auszügen (10. Platz von insgesamt 10) von Männern in der Stadt (8).

Verkehrsunfälle gesamt und nach Unfallarten

Man findet in Rodenberg mit 2 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 2.031 von 2.936 insgesamt) von Unfällen im Bundesland. Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 133 von 155) von Unfällen im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (2). In Rodenberg findet man mit 2 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von insgesamt 10) an Unfällen in dieser Stadt. Überdies hat man hier mit 1 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.033. Platz von 2.936) an Unfällen mit Personenschaden im Bundesland Hessen. Desweiteren gibt es hier eine unterdurchschnittliche Menge (135. Rang von insgesamt 155) von Unfällen mit Personenschaden im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (1). Ferner hat man hier mit 1 eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 10 bei 10 insgesamt) von Unfällen mit Personenschaden innerhalb von Greifenstein.

Tote und Verletzte bei Verkehrsunfällen

Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (1.828. Rang von 2.936) an verletzten Personen pro 100 Unfällen innerhalb von Hessen (94). In Rodenberg gibt es eine überdurchschnittliche Anzahl (76. Rang von 155 insgesamt) an verletzten Personen pro 100 Unfällen im Landkreis (94). Es gibt in Rodenberg die zweithöchste Anzahl von verletzten Personen pro 100 Unfällen in diesem Ort (94).

Fläche gesamt

Rodenberg hat mit 3,26 km² [= ca. 457 Fußballfelder] eine unterdurchschnittlich große Fläche (1.887. Platz von insgesamt 2.936) im Vergleich von ganz Hessen. In Rodenberg liegt mit 3,26 km² [= ungefähr 457 Fußballfelder] eine unterdurchschnittlich große Fläche (124. Rang von 155 insgesamt) im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis vor. Rodenberg verfügt mit 3,26 km² [= etwa 457 Fußballfelder] über eine unterdurchschnittlich große Fläche (10. Rang von 10) in der Stadt.

Fläche und Verteilung nach Art der Nutzung

Rodenberg verfügt mit 0,15 km² [= ungefähr 20 Fußballfelder] über eine unterdurchschnittlich große Gebäude- und Freifläche (Rang 2.067 von 2.936 insgesamt) im Land. Rodenberg verfügt mit 0,15 km² [= etwa 20 Fußballfelder] über eine unterdurchschnittlich große Gebäude- und Freifläche (Platz 135 bei 155 insgesamt) innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. Rodenberg verfügt mit 0,15 km² [= ungefähr 20 Fußballfelder] über eine unterdurchschnittlich große Gebäude- und Freifläche (10. Rang bei 10 insgesamt) in diesem Ort Greifenstein. Außerdem findet man hier eine unterdurchschnittlich große industriell genutzte Fläche (Platz 2.261 bei 2.936 insgesamt) innerhalb von Hessen (0,00 km²). Desweiteren liegt hier eine unterdurchschnittlich große industriell genutzte Fläche (Rang 138 von 155 insgesamt) im Kreis (0,00 km²) vor. Zudem liegt hier mit 0,00 km² eine unterdurchschnittlich große industriell genutzte Fläche (Rang 10 von 10) in diesem Ort vor.

Spezielle Arten der Flächennutzung

In Rodenberg gibt es mit 0,21 km² [= etwa 30 Fußballfelder] eine unterdurchschnittlich große Verkehrsfläche, die auf Straßen, Wege und Plätze entfällt, (1.817. Platz bei 2.936 insgesamt) im Vergleich von ganz Hessen. Rodenberg hat eine unterdurchschnittlich große Verkehrsfläche, die auf Straßen, Wege und Plätze entfällt, (Rang 126 bei 155 insgesamt) im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (0,21 km² [= etwa 30 Fußballfelder]). Es gibt in Rodenberg mit - km² eine unterdurchschnittlich große Heide-Landwirtschaftsfläche (Position 10 von 10) in dieser Stadt. Außerdem liegt hier mit 0,10 km² [= ungefähr 14 Fußballfelder] eine unterdurchschnittlich große Wohnfläche (Platz 1.908 von insgesamt 2.936) im Vergleich von ganz Hessen vor. Außerdem liegt hier mit 0,10 km² [= etwa 14 Fußballfelder] eine unterdurchschnittlich große Wohnfläche (131. Rang von insgesamt 155) innerhalb von Lahn-Dill-Kreis vor. Desweiteren findet man hier eine unterdurchschnittlich große Wohnfläche (Platz 10 von insgesamt 10) in diesem Ort (0,10 km² [= ca. 14 Fußballfelder]).

Genehmigte Wohn-Neubauten: Übersicht & Durchschnittswerte

Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Menge (1.547. Platz von 2.936 insgesamt) an Baugenehmigungen für neue Wohngebäuden im Vergleich von ganz Hessen (0). Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (124. Rang bei 155 insgesamt) von Baugenehmigungen für neue Wohngebäuden im Kreis (0). Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von 10) von Baugenehmigungen für neue Wohngebäuden in diesem Ort Greifenstein (0). Ansonsten liegt hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 1.687 von 2.936 insgesamt) an Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Wohngebäuden innerhalb von Hessen vor. Darüber hinaus liegt hier eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 129 von 155 insgesamt) von Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Wohngebäuden im Kreis (0) vor. Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von 10 insgesamt) von Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Wohngebäuden innerhalb von Greifenstein (0).

Wohneinheiten und Zimmer in genehmigten Wohn-Neubauten

Rodenberg hat einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (932. Platz von insgesamt 2.638) an Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäusern im Bundesland Hessen (100,00%). Rodenberg verfügt über einen überdurchschnittlichen Anteil (Rang 57 von insgesamt 155) von Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäusern im Landkreis (100,00%). In Rodenberg liegt ein unterdurchschnittliche Prozentsatz (Platz 10 von insgesamt 10) an Baugenehmigungen für neue Einfamilienhäusern in dieser Stadt vor (100,00%). In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 2.936 von insgesamt 2.936) von Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Mehrfamilienhäusern innerhalb von Hessen (0). Rodenberg hat mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 155 von 155) von Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Mehrfamilienhäusern innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. Es gibt in Rodenberg mit 0 eine unterdurchschnittliche Menge (10. Rang bei 10 insgesamt) an Baugenehmigungen für neue Wohnungen in Mehrfamilienhäusern in diesem Ort Greifenstein.

Genehmigte gewerbliche und öffentliche Neubauten: Übersicht

Es gibt in Rodenberg mit 0 eine unterdurchschnittliche Menge (2.936. Rang von 2.936 insgesamt) von Baugenehmigungen für neue gewerbliche und öffentliche Gebäuden im Bundesland Hessen. In Rodenberg findet man mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 155 von insgesamt 155) an Baugenehmigungen für neue gewerbliche und öffentliche Gebäuden im Landkreis. Rodenberg verfügt mit 0 über eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von 10 insgesamt) an Baugenehmigungen für neue gewerbliche und öffentliche Gebäuden im Vergleich von ganz Greifenstein. Ferner findet man hier mit 0,00 km² eine unterdurchschnittlich große Nutzfläche in neu zum Bau genehmigten gewerblichen und öffentlichen Gebäuden (2.936. Rang von 2.936) im Vergleich von ganz Hessen. Zudem gibt es hier mit 0,00 km² eine unterdurchschnittlich große Nutzfläche in neu zum Bau genehmigten gewerblichen und öffentlichen Gebäuden (Rang 155 von 155 insgesamt) im Kreis. Fernerhin gibt es hier eine unterdurchschnittlich große Nutzfläche in neu zum Bau genehmigten gewerblichen und öffentlichen Gebäuden (Platz 10 von 10 insgesamt) im Ort (0,00 km²).

Genehmigte gewerbliche und öffentliche Neubauten: Durchschnittswerte

Fertiggestellte gewerbliche und öffentliche Gebäude: Übersicht

Man findet in Rodenberg eine überdurchschnittliche Menge (Rang 1.355 von 2.936) an neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden innerhalb von Hessen (0). In Rodenberg gibt es eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 94 von 155 insgesamt) an neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Kreis Lahn-Dill-Kreis (0). In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 10 bei 10 insgesamt) von neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Vergleich von ganz Greifenstein (0). Außerdem findet man hier mit 0,22 km² [= ungefähr 30 Fußballfelder] eine überdurchschnittlich große Nutzfläche in neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden (1.024. Rang von insgesamt 2.936) innerhalb von Hessen. Ferner gibt es hier eine unterdurchschnittlich große Nutzfläche in neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden (90. Platz von insgesamt 155) im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (0,22 km² [= etwa 30 Fußballfelder]). Außerdem gibt es hier mit 0,22 km² [= etwa 30 Fußballfelder] eine unterdurchschnittlich große Nutzfläche in neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden (Rang 10 von 10 insgesamt) in dieser Stadt Greifenstein.

Fertiggestellte gewerbliche und öffentliche Gebäude: Durchschnittswerte

Rodenberg verfügt über eine überdurchschnittlich große durchschnittliche Nutzfläche pro neuem gewerblichen oder öffentlichen Gebäude (656. Rang bei 2.467 insgesamt) im Vergleich von ganz Hessen (900,33 m²). Rodenberg hat mit 900,33 m² eine überdurchschnittlich große durchschnittliche Nutzfläche pro neuem gewerblichen oder öffentlichen Gebäude (56. Rang von 118) im Landkreis. In Rodenberg findet man die größte durchschnittliche Nutzfläche pro neuem gewerblichen oder öffentlichen Gebäude in der Stadt (900,33 m²). Ferner hat man hier eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (291. Rang von insgesamt 432) an Wohnungen pro 100 neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Vergleich von ganz Hessen (20,0). Zudem hat man hier mit 20,0 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (20. Rang von insgesamt 39) von Wohnungen pro 100 neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden im Kreis. Außerdem findet man hier die größte durchschnittliche Anzahl an Wohnungen pro 100 neuen gewerblichen und öffentlichen Gebäuden in diesem Ort Greifenstein (20,0).

Fertiggestellte Wohn-Neubauten: Übersicht & Durchschnittswerte

Es gibt in Rodenberg mit 0 eine überdurchschnittliche Anzahl (1.403. Platz von insgesamt 2.936) an neuen Wohngebäuden im Bundesland. In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 115 von 155 insgesamt) an neuen Wohngebäuden im Kreis Lahn-Dill-Kreis (0). Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von 10 insgesamt) an neuen Wohngebäuden innerhalb von Greifenstein (0). Außerdem hat man hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 1.505 von 2.936) von neuen Wohnungen in Wohngebäuden im Vergleich von ganz Hessen. Desweiteren liegt hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (123. Rang von 155) von neuen Wohnungen in Wohngebäuden im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis vor. Überdies liegt hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von 10) von neuen Wohnungen in Wohngebäuden im Vergleich von ganz Greifenstein vor.

Wohneinheiten und Zimmer in fertiggestellte Wohn-Neubauten

Rodenberg hat mit 88,88% einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (Position 1.061 von 2.593 insgesamt) von neuen Einfamilienhäusern im Vergleich von ganz Hessen. Man findet in Rodenberg einen überdurchschnittlichen Anteil (Rang 45 bei 149 insgesamt) von neuen Einfamilienhäusern innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (88,88%). Rodenberg verfügt über einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (10. Rang von insgesamt 10) von neuen Einfamilienhäusern in diesem Ort Greifenstein (88,88%). Außerdem gibt es hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 1.208 von 1.637) an neuen Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) im Vergleich von ganz Hessen (11,12%). Außerdem gibt es hier mit 11,12% einen unterdurchschnittlichen Anteil (Rang 72 von insgesamt 114) von neuen Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) im Landkreis. Ansonsten hat man hier den drittgrößten Anteil an neuen Doppelhäusern (Wohngebäude mit zwei Wohneinheiten) im Vergleich von ganz Greifenstein (11,12%).

Genehmigte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Anzahl von Zimmern

Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Menge (1.764. Rang bei 2.936 insgesamt) von Baugenehmigungen von neuen Wohnungen innerhalb von Hessen (0). Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (134. Platz von 155 insgesamt) von Baugenehmigungen von neuen Wohnungen im Kreis Lahn-Dill-Kreis (0). In Rodenberg gibt es mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Position von 10 insgesamt) an Baugenehmigungen von neuen Wohnungen im Ort Greifenstein. Desweiteren gibt es hier eine überdurchschnittliche Anzahl (Platz 966 bei 2.936 insgesamt) an Baugenehmigungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen im Bundesland (0). Ferner findet man hier eine überdurchschnittliche Anzahl (75. Position bei 155 insgesamt) von Baugenehmigungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (0). Fernerhin hat man hier eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 10 von 10) von Baugenehmigungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen innerhalb von Greifenstein (0).

Genehmigte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Größenklassen

Es gibt in Rodenberg mit 10,01% einen unterdurchschnittlichen Anteil (Rang 1.374 von insgesamt 1.739) von Baugenehmigungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Vergleich von ganz Hessen. In Rodenberg liegt mit 10,01% ein unterdurchschnittliche Anteil (83. Rang von insgesamt 119) an Baugenehmigungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis vor. In Rodenberg findet man mit 10,01% den viertgrößten Anteil an Baugenehmigungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen in diesem Ort. Außerdem hat man hier einen unterdurchschnittlichen Anteil (Platz 1.960 von 2.134) von Baugenehmigungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Bundesland (10,01%). Ferner findet man hier einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Position 127 von 141) von Baugenehmigungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (10,01%). Ferner findet man hier mit 10,01% den viertgrößten Prozentsatz an Baugenehmigungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern in diesem Ort.

Fertiggestellte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Anzahl von Zimmern

In Rodenberg gibt es eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 1.493 bei 2.936 insgesamt) an Fertigstellungen von neuen Wohnungen im Land Hessen (1). Rodenberg verfügt mit 1 über eine unterdurchschnittliche Menge (124. Rang von 155 insgesamt) an Fertigstellungen von neuen Wohnungen im Kreis Lahn-Dill-Kreis. Rodenberg verfügt mit 1 über eine unterdurchschnittliche Menge (10. Position von insgesamt 10) von Fertigstellungen von neuen Wohnungen innerhalb von Greifenstein. Überdies findet man hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.936. Platz von 2.936 insgesamt) an Fertigstellungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen im Vergleich von ganz Hessen. Desweiteren findet man hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 155 bei 155 insgesamt) von Fertigstellungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen im Landkreis. Außerdem gibt es hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 10 bei 10 insgesamt) von Fertigstellungen von neuen Ein- und Zweizimmer-Wohnungen innerhalb von Greifenstein.

Fertiggestellte neue Wohnungen: Übersicht und Verteilung nach Größenklassen

Man findet in Rodenberg mit 0 eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 1.016 bei 1.759 insgesamt) von Fertigstellungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Land. Rodenberg hat eine unterdurchschnittliche Menge (Position 100 von 124) von Fertigstellungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Kreis (0). In Rodenberg gibt es eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von insgesamt 10) an Fertigstellungen von neuen Ein-, Zwei- und Dreizimmer-Wohnungen im Vergleich von ganz Greifenstein (0). Ansonsten findet man hier eine überdurchschnittliche Menge (Platz 1.066 von 2.192 insgesamt) von Fertigstellungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Land Hessen (0). Ferner gibt es hier mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 95 von 134) an Fertigstellungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Landkreis. Ansonsten gibt es hier eine unterdurchschnittliche Menge (10. Platz von 10 insgesamt) von Fertigstellungen von neuen Wohnungen mit bis zu vier Zimmern im Ort (0).

Wasser: Kosten und Verbrauch

Rodenberg verfügt mit 0 über eine unterdurchschnittliche Menge (1.945. Rang von 2.544 insgesamt) von jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt im Bundesland Hessen. In Rodenberg liegt mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 132 von 150) an jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis vor. Rodenberg verfügt mit 0 über eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 10 von 10 insgesamt) an jährlich verbrauchten m³ Wasser je Haushalt in der Stadt.

Produzierende Unternehmen: Übersicht

Rodenberg verfügt über eine überdurchschnittliche Anzahl (1.290. Rang von 2.936 insgesamt) an produzierenden Unternehmen im Land (0). Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Menge (113. Platz von 155 insgesamt) an produzierenden Unternehmen innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (0). In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 10 bei 10 insgesamt) von produzierenden Unternehmen innerhalb von Greifenstein (0). Ferner liegt hier mit 14 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 1.546 von 2.936 insgesamt) von Beschäftigen in produzierenden Unternehmen im Land Hessen vor. Ansonsten hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 118 von 155) an Beschäftigen in produzierenden Unternehmen im Kreis (14). Desweiteren gibt es hier eine unterdurchschnittliche Menge (10. Rang von 10) an Beschäftigen in produzierenden Unternehmen in der Stadt Greifenstein (14).

Produzierende Unternehmen: Durchschnittswerte

In Rodenberg findet man mit 33 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 1.852 von 1.983 insgesamt) an Beschäftigen pro Betrieb innerhalb von Hessen. Rodenberg hat mit 33 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 113 bei 127 insgesamt) von Beschäftigen pro Betrieb im Landkreis. In Rodenberg findet man mit 33 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (8. Platz bei 10 insgesamt) von Beschäftigen pro Betrieb innerhalb von Greifenstein. Ferner findet man hier mit 0,97 Mio. € eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe (Rang 1.779 von 1.983) an Löhnen je Betrieb im Bundesland. Desweiteren liegt hier mit 0,97 Mio. € eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe (Platz 113 von 127 insgesamt) von Löhnen je Betrieb im Kreis vor. Außerdem hat man hier mit 0,97 Mio. € eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe (8. Platz von 10) an Löhnen je Betrieb in dieser Stadt Greifenstein.

Arbeitslosigkeit nach Bevölkerungsgruppen und Dauer der Arbeitslosigkeit

In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.342. Rang von 2.936) an Arbeitslosen im Land (6). Rodenberg hat eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 142 von insgesamt 155) an Arbeitslosen im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (6). Rodenberg verfügt mit 6 über eine unterdurchschnittliche Menge (10. Rang von 10) von Arbeitslosen in der Stadt Greifenstein. Außerdem hat man hier mit 2 eine überdurchschnittliche Anzahl (Rang 1.433 von 2.936 insgesamt) von Langezeitarbeitslosen im Land Hessen. Ferner liegt hier eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 139 von insgesamt 155) an Langezeitarbeitslosen im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (2) vor. Fernerhin liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 10 von 10 insgesamt) an Langezeitarbeitslosen im Ort Greifenstein (2) vor.

Arbeitslosigkeit nach Altersgruppen

Man findet in Rodenberg mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (1.737. Rang von 2.936) an jungen Arbeitslosen mit einem Alter von 15-20 Jahren im Bundesland Hessen. Es gibt in Rodenberg mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (128. Rang bei 155 insgesamt) von jungen Arbeitslosen mit einem Alter von 15-20 Jahren im Landkreis. In Rodenberg liegt mit 0 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von insgesamt 10) von jungen Arbeitslosen zwischen 15 und 20 Jahren in der Stadt vor. Außerdem findet man hier mit 1 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 2.124 von 2.936) an jungen Arbeitslosen mit einem Alter zwischen 15 und 25 Jahren im Vergleich von ganz Hessen. Darüber hinaus findet man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (138. Platz von insgesamt 155) an jungen Arbeitslosen im Alter von 15-25 Jahren im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (1). Zudem findet man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz bei 10 insgesamt) an jungen Arbeitslosen zwischen 15 und 25 Jahren innerhalb von Greifenstein (1).

Arbeitnehmer am Wohnort nach Geschlecht

Rodenberg verfügt mit 118 über eine unterdurchschnittliche Menge (2.097. Rang von 2.936 insgesamt) an Arbeitnehmern innerhalb des Wohnorts im Bundesland Hessen. Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (138. Platz von 155 insgesamt) an Arbeitnehmern innerhalb des Wohnorts im Kreis (118). Rodenberg hat eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 10 bei 10 insgesamt) an Arbeitnehmern innerhalb des Wohnorts im Vergleich von ganz Greifenstein (118). Außerdem hat man hier mit 67 eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 2.083 von 2.936) an männlichen Arbeitnehmern am Wohnort im Bundesland. Außerdem gibt es hier mit 67 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 138 bei 155 insgesamt) an männlichen Arbeitnehmern am Wohnort innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. Desweiteren hat man hier mit 51 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 10 bei 10 insgesamt) von weiblichen Arbeitnehmern am Wohnort im Vergleich von ganz Greifenstein.

Arbeitnehmer ausländischer Herkunft am Wohnort

Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.008. Position von 2.936 insgesamt) von Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Wohnorts im Bundesland (3). Rodenberg hat mit 3 eine unterdurchschnittliche Anzahl (141. Platz von 155 insgesamt) von Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Wohnorts innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 10 von 10) an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Wohnorts in diesem Ort Greifenstein (3). Fernerhin gibt es hier mit 1 eine unterdurchschnittliche Anzahl (1.878. Rang von insgesamt 2.936) an weiblichen ausländischen Arbeitnehmern am Wohnort im Bundesland. Außerdem findet man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (129. Rang von insgesamt 155) an weiblichen ausländischen Arbeitnehmern am Wohnort im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (1). Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Menge (10. Platz von insgesamt 10) von weiblichen ausländischen Arbeitnehmern am Wohnort in diesem Ort (1).

Arbeitnehmer am Arbeitsort nach Geschlecht

Es gibt in Rodenberg mit 50 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 2.211 von 2.936 insgesamt) an Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts innerhalb von Hessen. In Rodenberg liegt eine unterdurchschnittliche Menge (142. Platz von insgesamt 155) von Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im Kreis Lahn-Dill-Kreis vor (50). Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 10 von insgesamt 10) an Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts in der Stadt (50). Zudem liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.120. Rang von 2.936 insgesamt) an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort innerhalb von Hessen (25) vor. Zudem findet man hier mit 25 eine unterdurchschnittliche Anzahl (136. Rang von 155) von weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis. Ansonsten liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von 10 insgesamt) an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Greifenstein (25) vor.

Arbeitnehmer ausländischer Herkunft am Arbeitsort

In Rodenberg gibt es mit 2 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 1.966 von insgesamt 2.936) an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Arbeitsorts innerhalb von Hessen. Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Anzahl (137. Rang von 155) von Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Arbeitsorts im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (2). Rodenberg verfügt mit 2 über eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 10 von 10) an Arbeitnehmern ausländischer Herkunft innerhalb des Arbeitsorts in dieser Stadt Greifenstein. Ferner findet man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 1.822 von 2.936 insgesamt) an weiblichen ausländischen Arbeitnehmern am Arbeitsort innerhalb von Hessen (1). Zudem findet man hier mit 1 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 124 von 155) an weiblichen ausländischen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Landkreis. Zudem gibt es hier eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 10 von 10) an weiblichen ausländischen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Vergleich von ganz Greifenstein (1).

Arbeitnehmer gesamt im Ort und einheimische Arbeitnehmer: Übersicht und Verteilung

In Rodenberg findet man mit 50 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.211. Platz von 2.936) an Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im Land. Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Menge (142. Rang von 155 insgesamt) von Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (50). In Rodenberg liegt eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 10 von insgesamt 10) von Arbeitnehmern innerhalb des Arbeitsorts innerhalb von Greifenstein vor (50). Ansonsten gibt es hier mit 25 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.120. Rang von insgesamt 2.936) von weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort innerhalb von Hessen. Darüber hinaus liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (136. Platz bei 155 insgesamt) an weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort im Landkreis (25) vor. Ferner gibt es hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von insgesamt 10) von weiblichen Arbeitnehmern am Arbeitsort in diesem Ort Greifenstein (25).

Einpendler und Auspendler im Ort: Übersicht und Verteilung

Es gibt in Rodenberg mit 96 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 2.026 bei 2.936 insgesamt) von Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) im Bundesland. In Rodenberg gibt es mit 96 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 138 von 155 insgesamt) an Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) im Kreis Lahn-Dill-Kreis. Es gibt in Rodenberg mit 28 eine unterdurchschnittliche Menge (10. Rang von 10 insgesamt) von Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) in dieser Stadt. Fernerhin liegt hier mit 28 eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 2.254 bei 2.936 insgesamt) von Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) innerhalb von Hessen vor. Außerdem gibt es hier mit 28 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 141 von insgesamt 155) von Einpendlern (Pendler, die zum Arbeiten in den Ort pendeln) im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis. Ferner findet man hier mit 96 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von insgesamt 10) von Auspendlern (Pendler, die zum Arbeiten in einen anderen Ort pendeln) in diesem Ort.

Letzte Bundestagswahl: Wahlergebnis und Stimmenanzahlen (Zweitstimmen)

Es gibt in Rodenberg mit 34,16% einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (965. Rang von 2.936) zugunsten der CDU/CSU im Bundesland. Rodenberg hat mit 34,16% einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (Platz 85 von 155 insgesamt) zugunsten der CDU/CSU im Kreis. In Rodenberg findet man mit 34,16% den dritthöchsten Stimmanteil für die CDU/CSU in diesem Ort. Außerdem liegt hier mit 27,98% ein überdurchschnittliche Stimmanteil (Platz 1.408 bei 2.936 insgesamt) zugunsten der SPD im Bundesland vor. Überdies liegt hier ein überdurchschnittliche Stimmanteil (Platz 57 von insgesamt 155) für die SPD innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (27,98%) vor. Desweiteren hat man hier den dritthöchsten Stimmanteil zugunsten der SPD in der Stadt (27,98%).

Letzte Bundestagswahl: Wahlbeteiligung, gültige und ungültige Stimmen (Zweitstimmen)

Rodenberg verfügt mit 71,60% über eine unterdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (2.197. Rang bei 2.936 insgesamt) innerhalb von Hessen. In Rodenberg findet man eine überdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (Platz 48 von 155 insgesamt) im Kreis (71,60%). Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (Platz 10 von 10 insgesamt) in dieser Stadt (71,60%). Zudem liegt hier mit 272 eine unterdurchschnittliche Anzahl (2.109. Position bei 2.936 insgesamt) an Wahlberechtigen im Bundesland vor. Zudem findet man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (138. Platz von insgesamt 155) an Wahlberechtigen innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (272). Außerdem hat man hier mit 272 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von insgesamt 10) an Wahlberechtigen in diesem Ort Greifenstein.

Letzte Europawahl: Wahlergebnis und Stimmenanzahlen

In Rodenberg liegt mit 37,71% ein überdurchschnittliche Stimmanteil (Rang 1.088 von 2.936) zugunsten der CDU/CSU im Vergleich von ganz Hessen vor. Rodenberg hat einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (88. Rang von 155 insgesamt) zugunsten der CDU/CSU im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (37,71%). Rodenberg verfügt über den dritthöchsten Stimmanteil zugunsten der CDU/CSU in der Stadt (37,71%). Darüber hinaus findet man hier mit 30,55% einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (960. Rang von insgesamt 2.936) für die SPD im Vergleich von ganz Hessen. Außerdem hat man hier mit 30,55% einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (25. Platz von 155 insgesamt) für die SPD innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. Fernerhin gibt es hier mit 30,55% den höchsten Stimmanteil zugunsten der SPD im Ort.

Letzte Europawahl: Wahlbeteiligung, gültige und ungültige Stimmen

In Rodenberg liegt mit 30,30% eine unterdurchschnittliche Wahlbeteiligung (Platz 2.635 bei 2.936 insgesamt) im Bundesland vor. Rodenberg hat eine überdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (74. Platz von insgesamt 155) im Kreis Lahn-Dill-Kreis (30,30%). In Rodenberg gibt es eine unterdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (Position 10 von 10 insgesamt) in diesem Ort (30,30%). Überdies liegt hier eine unterdurchschnittliche Menge (Platz 2.113 von 2.936 insgesamt) von Wahlberechtigen im Bundesland Hessen (272) vor. Fernerhin liegt hier eine unterdurchschnittliche Menge (138. Rang bei 155 insgesamt) von Wahlberechtigen innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (272) vor. Außerdem hat man hier mit 272 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Rang von 10) an Wahlberechtigen in dieser Stadt.

Letzte Landtagswahl: Wahlergebnis und Stimmenanzahlen (Zweitstimmen)

In Rodenberg findet man mit 40,95% einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (Position 752 von 2.936) für die CDU/CSU innerhalb von Hessen. Es gibt in Rodenberg mit 40,95% einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (Rang 90 von 155) für die CDU/CSU innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. In Rodenberg liegt ein unterdurchschnittliche Stimmanteil (9. Rang von 10 insgesamt) zugunsten der CDU/CSU in der Stadt vor (40,95%). Ferner findet man hier einen unterdurchschnittlichen Stimmanteil (1.662. Rang bei 2.936 insgesamt) zugunsten der SPD im Land (25,12%). Ansonsten hat man hier mit 25,12% einen überdurchschnittlichen Stimmanteil (63. Rang von 155) für die SPD im Kreis Lahn-Dill-Kreis. Zudem gibt es hier den zweithöchsten Stimmanteil zugunsten der SPD in der Stadt (25,12%).

Letzte Landtagswahl: Wahlbeteiligung, gültige und ungültige Stimmen (Zweitstimmen)

Rodenberg verfügt mit 56,90% über eine unterdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (2.447. Rang von 2.936 insgesamt) im Bundesland. In Rodenberg findet man mit 56,90% eine überdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (Position 49 bei 155 insgesamt) im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis. Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittlichen Wahlbeteiligung (Platz 10 bei 10 insgesamt) innerhalb von Greifenstein (56,90%). Desweiteren findet man hier eine unterdurchschnittliche Menge (2.112. Rang bei 2.936 insgesamt) an Wahlberechtigen im Vergleich von ganz Hessen (272). Desweiteren liegt hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 138 von 155) von Wahlberechtigen innerhalb von Lahn-Dill-Kreis (272) vor. Zudem findet man hier mit 272 eine unterdurchschnittliche Anzahl (10. Platz von 10 insgesamt) an Wahlberechtigen innerhalb von Greifenstein.

Öffentliche Einnahmen: Übersicht und Verteilung auf Einnahmequellen

Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 2.074 von 2.936 insgesamt) an öffentliche Gesamteinnahmen im Vergleich von ganz Hessen (0,54 Mio. €). Rodenberg hat eine unterdurchschnittliche Summe (138. Position von 155 insgesamt) von öffentliche Gesamteinnahmen im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (0,54 Mio. €). In Rodenberg findet man eine unterdurchschnittliche Summe (10. Rang von insgesamt 10) von öffentliche Gesamteinnahmen im Vergleich von ganz Greifenstein (0,54 Mio. €). Zudem hat man hier eine unterdurchschnittliche Summe (2.078. Position bei 2.936 insgesamt) von Gesamteinnahmen der öffentlichen Verwaltung (Steuern, Umlagen, Gebühren etc.) innerhalb von Hessen (0,43 Mio. €). Außerdem gibt es hier mit 0,43 Mio. € eine unterdurchschnittliche Summe (138. Position bei 155 insgesamt) von Gesamteinnahmen der öffentlichen Verwaltung (Steuern, Umlagen, Gebühren etc.) im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis. Außerdem liegt hier eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 10 von insgesamt 10) von Gesamteinnahmen der öffentlichen Verwaltung (Steuern, Umlagen, Gebühren etc.) im Ort (0,43 Mio. €) vor.

Öffentliche Einnahmen: Details

Es gibt in Rodenberg mit 35,26% einen unterdurchschnittlichen Anteil (2.075. Rang von 2.936) von Steuereinnahmen im Bundesland. In Rodenberg findet man mit 35,26% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Rang 123 bei 155 insgesamt) an Steuereinnahmen innerhalb von Lahn-Dill-Kreis. Rodenberg verfügt mit 35,26% über einen unterdurchschnittlichen Anteil (Platz 10 bei 10 insgesamt) von Steuereinnahmen im Vergleich von ganz Greifenstein. Zudem gibt es hier mit 15,42% einen überdurchschnittlichen Prozentsatz (Platz 1.325 von 2.936) an Einnahmen aus dem bundesweiten Umlagesystem im Vergleich von ganz Hessen. Außerdem gibt es hier mit 15,42% einen überdurchschnittlichen Anteil (33. Rang von 155 insgesamt) von Einnahmen aus dem bundesweiten Umlagesystem im Kreis Lahn-Dill-Kreis. Ferner gibt es hier einen unterdurchschnittlichen Anteil (10. Rang von insgesamt 10) an Einnahmen aus dem bundesweiten Umlagesystem innerhalb von Greifenstein (15,42%).

Steuereinnahmen: Summen und Verteilung nach Steuerarten

Es gibt in Rodenberg mit 0,20 Mio. € eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 2.121 von insgesamt 2.936) an Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen innerhalb von Hessen. Es gibt in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 141 von insgesamt 155) von Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis (0,20 Mio. €). In Rodenberg liegt eine unterdurchschnittliche Summe (Rang 10 von 10 insgesamt) an Gesamt-Steuereinnahmen aus allen Steuerarten zusammen in dieser Stadt vor (0,20 Mio. €). Desweiteren findet man hier eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 1.902 von insgesamt 2.936) von Nettoeinnahmen aus der Gewerbesteuer (nach Abzug der abzuführenden Umlage) im Vergleich von ganz Hessen (0,06 Mio. €). Zudem findet man hier eine unterdurchschnittliche Summe (129. Position von insgesamt 155) von Nettoeinnahmen aus der Gewerbesteuer (nach Abzug der abzuführenden Umlage) im Kreis (0,06 Mio. €). Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Summe (10. Rang von 10) an Einnahmen aus der Umlage der Umsatzsteuer (= Mehrwertsteuer) im Ort (0,00 Mio. €).

Steuereinnahmen: Grund- und Gewerbesteuer

Rodenberg verfügt mit 0,08 Mio. € über eine unterdurchschnittliche Summe (1.893. Rang von insgesamt 2.936) an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Gewerbesteuer im Land. Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 102 von 155 insgesamt) an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke im Kreis (0,00 Mio. €). Man findet in Rodenberg mit 0,00 Mio. € eine unterdurchschnittliche Summe (Rang 10 bei 10 insgesamt) von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für landwirschaftliche Grundstücke in diesem Ort. Zudem liegt hier eine unterdurchschnittliche Summe (2.232. Rang von 2.936) von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Grundsteuer für Baugrundstücke im Bundesland (0,02 Mio. €) vor. Außerdem findet man hier eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 129 von 155 insgesamt) an Einnahmen aus dem Istaufkommen der Gewerbesteuer im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (0,08 Mio. €). Ansonsten gibt es hier mit 0,08 Mio. € eine unterdurchschnittliche Summe (Platz 10 von 10 insgesamt) von Einnahmen aus dem Istaufkommen der Gewerbesteuer innerhalb von Greifenstein.

Lohn- und Einkommensteuer: Überblick über Aufkommen

Rodenberg hat mit 161 eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 2.118 von 2.936) von Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen innerhalb von Hessen. Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Menge (139. Platz bei 155 insgesamt) an Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen im Landkreis (161). Rodenberg verfügt mit 161 über eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 10 von 10) an Lohn- und Einkommensteuerpflichtigen innerhalb von Greifenstein. Desweiteren findet man hier eine unterdurchschnittliche Summe (Rang 2.123 bei 2.936 insgesamt) an Einkünften aller Steuerpflichtigen zusammen im Vergleich von ganz Hessen (4,48 Mio. €). Desweiteren gibt es hier eine unterdurchschnittliche Summe (142. Platz bei 155 insgesamt) an Einkünften aller Steuerpflichtigen zusammen im Landkreis (4,48 Mio. €). Ferner findet man hier eine unterdurchschnittliche Summe (10. Rang von insgesamt 10) an Einkünften aller Steuerpflichtigen zusammen in dieser Stadt (4,48 Mio. €).

Lohn- und Einkommensteuer: Einkommen, Steuersumme und Steuersatz im Durchschnitt

Man findet in Rodenberg mit 14,39% einen unterdurchschnittlichen durchschnittlichen Steuersatz (2.143. Platz bei 2.936 insgesamt) im Bundesland Hessen. In Rodenberg liegt mit 14,39% ein unterdurchschnittliche durchschnittliche Steuersatz (Platz 150 von insgesamt 155) im Vergleich von ganz Lahn-Dill-Kreis vor. Man findet in Rodenberg einen unterdurchschnittlichen durchschnittlichen Steuersatz (10. Rang bei 10 insgesamt) in diesem Ort Greifenstein (14,39%). Außerdem gibt es hier mit 27.764,62 € eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe von Einkünften je Steuerpflichtigem (Rang 2.016 bei 2.936 insgesamt) im Bundesland. Außerdem gibt es hier eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Summe von Einkünften je Steuerpflichtigem (146. Platz von insgesamt 155) im Kreis Lahn-Dill-Kreis (27.764,62 €). Ferner hat man hier die höchste durchschnittliche Summe von Einkünften je Steuerpflichtigem in diesem Ort Greifenstein (27.764,62 €).

Hotels: Anzahl, Ankünfte und Übernachtungen

Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (Platz 1.920 von 2.936) von Hotels im Bundesland (0). Rodenberg verfügt über eine unterdurchschnittliche Menge (84. Platz bei 155 insgesamt) von Hotels im Landkreis (0). Man findet in Rodenberg eine unterdurchschnittliche Menge (Rang 10 von 10 insgesamt) an Hotels in der Stadt (0). Desweiteren liegt hier eine überdurchschnittliche Menge (Rang 1.114 von insgesamt 2.936) an Gästebetten in den Hotels im Land (31) vor. Außerdem gibt es hier eine überdurchschnittliche Anzahl (39. Rang von insgesamt 155) an Gästebetten in den Hotels im Landkreis Lahn-Dill-Kreis (31). Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (Rang 10 von 10 insgesamt) an Gästebetten in den Hotels in dieser Stadt Greifenstein (31).

Hotels: Übernachtungen, Bettenzahl, Auslastungsgrad und andere Durchschnittswerte

Es gibt in Rodenberg mit 106,99 eine recht hohe durchschnittliche Anzahl (Rang 189 bei 2.135 insgesamt) an Betten je Hotel im Land Hessen. In Rodenberg liegt mit 106,99 eine überdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Platz 8 von 76) von Betten je Hotel im Kreis vor. In Rodenberg liegt mit 2.018 eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (7. Rang von 10) an Gästeankünften pro Hotel innerhalb von Greifenstein vor. Überdies hat man hier mit 2.018 eine überdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Platz 691 bei 2.135 insgesamt) von Gästeankünften pro Hotel im Vergleich von ganz Hessen. Ferner hat man hier mit 4.458 eine überdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 23 von 76) von Übernachtungen je Hotel im Landkreis. Außerdem hat man hier eine unterdurchschnittliche durchschnittliche Anzahl (Rang 7 bei 10 insgesamt) an Ankünften neuer Gäste je Hotel pro Tag im Ort (5,53).

Orte in der Nähe

Entfernung     Einwohner
7,0 km   Driedorf 5.046
7,5 km   Löhnberg 4.214
7,6 km   Mengerskirchen 5.700
7,6 km   Sinn 6.479
8,3 km   Leun 5.770
8,9 km   Oberrod 716
9,1 km   Ehringshausen 9.144
9,7 km   Herborn 20.486
9,9 km   Merenberg 3.325
10,1 km   Rehe 957

Großstädte nahe Greifenstein Rodenberg

Entfernung     Einwohner
57,7 km   Wiesbaden 278.919
59,0 km   Frankfurt am Main 691.518
68,4 km   Mainz 200.957
81,1 km   Bonn 327.913
98,8 km   Köln 1.017.155
98,9 km   Hagen 187.447
100,2 km   Leverkusen 161.195
104,0 km   Solingen 159.699
104,6 km   Wuppertal 349.470
115,3 km   Dortmund 580.956
Die textlichen Umsetzungen der jeweiligen Statistik sind das Ergebnis eigener Berechnungen auf der Grundlage von Daten des Statistischen Bundesamts und den Statistischen Ämtern der Länder.