«

Friemar: Einwohner



 
 
Die Kategorie-Seite für Friemar (Einwohner)

1. Einwohner


1.1. Einwohner


1.1.1.
Einwohnerzahlen gesamt und Verteilung nach Geschlecht (Friemar im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Es gibt in Friemar mit 1.098 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 6.854 bei 11.328 insgesamt) von Einwohnern im Vergleich von ganz Deutschland. Zudem hat man hier eine unterdurchschnittliche Anzahl (6.990. Platz von 11.328) an weiblichen Einwohnern im bundesweiten Vergleich (524). Man findet in dieser Stadt mit 574 eine unterdurchschnittliche Anzahl (6.731. Rang von 11.328 [...]
Friemar hat mit 47,72% einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (Rang 10.227 von insgesamt 11.252) von Frauen im bundesweiten Vergleich. Darüber hinaus hat man hier einen recht hohen Anteil (Rang 1.026 von 11.252 insgesamt) an Männern im bundesweiten Vergleich (52,28%). Das große Dorf hat mit +0,78% eine überdurchschnittliche aktuelle Entwicklung (1.634. Rang von insgesamt 11.328 [...]
Tabelle: Einwohner nach Geschlecht
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an Frauen524*+0,96 %-3,32 %-1,11 %
Anzahl an Männern574*-0,52 %-2,55 %-0,85 %
Anzahl an Einwohnern1.098*+0,18 %-2,92 %-0,97 %

1.1.2.
Einwohnerzahlen gesamt und Verteilung nach Geschlecht (Friemar im Verhältnis zum Bundesland)

Friemar verfügt mit 1.098 über eine überdurchschnittliche Menge (Position 295 von insgesamt 907) von Menschen im Vergleich von ganz Thüringen. Desweiteren liegt hier mit 524 eine überdurchschnittliche Menge (300. Platz von 907 insgesamt) an weiblichen Einwohnern innerhalb von Thüringen vor. Es gibt in dem Städtchen eine überdurchschnittliche Anzahl (285. Position von 907 [...]
Friemar verfügt über einen unterdurchschnittlichen Anteil (788. Platz bei 907 insgesamt) von Frauen im Land Thüringen (47,72%). Ferner liegt hier mit 52,28% ein überdurchschnittliche Anteil (Rang 120 von 907 insgesamt) an Männern innerhalb von Thüringen vor. Friemar hat eine überdurchschnittliche Veränderung zum Vorjahr (208. Platz von 907 insgesamt) in dem Anteil an Frauen im [...]
Abbildung: Verteilung der Einwohner nach Geschlecht

1.1.3.
Einwohnerzahlen gesamt und Verteilung nach Geschlecht (Friemar im Verhältnis zum Landkreis)

Man findet in Friemar eine unterdurchschnittliche Menge (24. Rang von 48) an Einwohnern im Vergleich von ganz Gotha (1.098). Ferner findet man hier mit 524 eine unterdurchschnittliche Menge (24. Position von 48) an Frauen im Vergleich von ganz Gotha. Es gibt in dem Ort mit 574 eine überdurchschnittliche Anzahl (Rang 22 von 48) an Männern im Kreis. Friemar hat eine [...]
In Friemar findet man einen unterdurchschnittlichen Prozentsatz (45. Position bei 48 insgesamt) von weiblichen Bewohnern innerhalb von Gotha (47,72%). Außerdem liegt hier mit 52,28% der viertgrößte Anteil an männlichen Bewohnern innerhalb von Gotha vor. Friemar hat mit +0,78% die sechsthöchste Entwicklung zum Vorjahr bei dem Prozentsatz an weiblichen Bewohnern im Vergleich von ganz [...]
Tabelle: Verteilung der Einwohner nach Geschlecht
   Entwicklung+
GeschlechtWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anteil an Frauen47,72 %++0,78 %-0,42 %-0,14 %
Anteil an Männern52,28 %+-0,70 %+0,38 %+0,13 %

1.1.4.
Einwohner nach Altersgruppen und Geschlecht (Friemar im Verhältnis zu ganz Deutschland)

Friemar verfügt über eine unterdurchschnittliche Anzahl (6.403. Position von insgesamt 11.328) an Erwachsenen im Alter zwischen 55 und 60 Jahren im bundesweiten Vergleich (96). Außerdem gibt es hier mit 104 eine unterdurchschnittliche Anzahl (Position 6.412 von insgesamt 11.328) von Einwohnern im Alter von 40-45 Jahren im bundesweiten Vergleich. Man findet in der Stadt eine [...]
Abbildung: Alterspyramide der Einwohner (klassische Altersgruppen)
Tabelle: Einwohner nach Altersgruppen
   Entwicklung+
AltersgruppeWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an Babies bis 3 Jahre18*0,00 %-5,26 %-1,75 %
Anzahl an Kindern zwischen 3 und 6 Jahren22*-8,33 %-21,43 %-7,14 %
Anzahl an Kindern zwischen 6 und 10 Jahren42*-23,64 %-8,70 %-2,90 %
Anzahl an Kindern zwischen 10 und 15 Jahren56*+36,59 %+21,74 %+7,25 %
Anzahl an Teenagern zwischen 15 und 18 Jahren24*+41,18 %+71,43 %+23,81 %
Anzahl an Teenagern zwischen 18 und 20 Jahren8*-20,00 %-78,95 %-26,32 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 20 und 25 Jahren61*-18,67 %-15,28 %-5,09 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 25 und 30 Jahren57*+7,55 %-5,00 %-1,67 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 30 und 35 Jahren52*-5,45 %-21,21 %-7,07 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 35 und 40 Jahren67*-4,29 %-15,19 %-5,06 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 40 und 45 Jahren104*0,00 %-5,45 %-1,82 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 45 und 50 Jahren100*+8,70 %0,00 %0,00 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 50 und 55 Jahren90*-10,89 %-4,26 %-1,42 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 55 und 60 Jahren96*+1,05 %+10,34 %+3,45 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 60 und 65 Jahren79*+11,27 %+36,21 %+12,07 %
Anzahl an Senioren zwischen 65 und 75 Jahren120*+2,56 %-4,76 %-1,59 %
Anzahl an Senioren ab 75 Jahre102*+4,08 %+15,91 %+5,30 %

1.1.5.
Einwohner nach Altersgruppen und Geschlecht (Friemar im Verhältnis zum Bundesland)

Friemar verfügt über eine überdurchschnittliche Menge (Platz 257 von 907 insgesamt) an Erwachsenen in der Altersgruppe 40-45 Jahre im Vergleich von ganz Thüringen (104). Fernerhin hat man hier mit 56 eine überdurchschnittliche Anzahl (261. Rang von 907 insgesamt) von Kindern im Alter zwischen 10 und 15 Jahren im Bundesland Thüringen. In dem Städtchen liegt eine [...]
Tabelle: Weibliche Einwohner nach Altersgruppen (gleichmäßige Alterspyramide)
   Entwicklung+
AltersgruppeWertVorjahrGesamt
Anzahl an Mädchen bis 15 Jahre65++16,75 %+12,62 %
Anzahl an jüngeren Frauen zwischen 15 und 25 Jahren33+-8,76 %-35,48 %
Anzahl an Frauen zwischen 25 und 35 Jahren38+-2,78 %-17,76 %
Anzahl an Frauen zwischen 35 und 45 Jahren84++3,32 %-14,58 %
Anzahl an Frauen zwischen 45 und 55 Jahren102+-2,83 %-0,04 %
Anzahl an Frauen zwischen 55 und 65 Jahren74++8,89 %+26,27 %
Anzahl an Frauen zwischen 65 und 75 Jahren70++1,45 %-1,41 %
Anzahl an Frauen ab 75 Jahre58++1,75 %+1,75 %
Abbildung: Alterspyramide der Einwohner (gleichmäßige Altersgruppen)
Tabelle: Verteilung aller Einwohner nach Altersgruppen (gleichmäßige Alterspyramide)
   Entwicklung+
Altersgruppe und GeschlechtWertVorjahrGesamt
Anteil an Mädchen bis 15 Jahre5,92 %++16,54 %+16,00 %
Anteil an jüngeren Frauen zwischen 15 und 25 Jahren3,01 %+-8,93 %-33,54 %
Anteil an Frauen zwischen 25 und 35 Jahren3,46 %+-2,95 %-15,29 %
Anteil an Frauen zwischen 35 und 45 Jahren7,65 %++3,13 %-12,01 %
Anteil an Frauen zwischen 45 und 55 Jahren9,29 %+-3,01 %+2,97 %
Anteil an Frauen zwischen 55 und 65 Jahren6,74 %++8,69 %+30,06 %
Anteil an Frauen zwischen 65 und 75 Jahren6,38 %++1,26 %+1,55 %
Anteil an Frauen ab 75 Jahre5,28 %++1,57 %+4,81 %
Anteil an Jungen bis 15 Jahre6,65 %+-5,77 %-7,01 %
Anteil an jüngeren Männern zwischen 15 und 25 Jahren5,46 %++5,81 %+55,62 %
Anteil an Männern zwischen 25 und 35 Jahren6,47 %++2,54 %-7,74 %
Anteil an Männern zwischen 35 und 45 Jahren7,92 %+-5,49 %-1,51 %
Anteil an Männern zwischen 45 und 55 Jahren8,01 %++1,22 %+0,17 %
Anteil an Männern zwischen 55 und 65 Jahren9,20 %++4,34 %+34,72 %
Anteil an Männern zwischen 65 und 75 Jahren4,55 %++3,98 %-6,36 %
Anteil an Männern ab 75 Jahre4,01 %++7,12 %+46,20 %

1.1.6.
Einwohner nach Altersgruppen und Geschlecht (Friemar im Verhältnis zum Landkreis)

Friemar hat mit 104 eine überdurchschnittliche Anzahl (20. Position bei 48 insgesamt) von Einwohnern zwischen 40 und 45 Jahren innerhalb von Gotha. Außerdem liegt hier mit 56 eine überdurchschnittliche Menge (20. Rang von 48) von Kindern zwischen 10 und 15 Jahren im Kreis Gotha vor. In dem Ort gibt es eine überdurchschnittliche Menge (20. Rang von 48) an Kindern im Alter von 6-10 [...]
Tabelle: Einwohner nach soziologischen Altersgruppen
   Entwicklung+
AltersgruppeWertVorjahrGesamt
Anzahl an Babies bis 3 Jahre18+0,00 %-5,26 %
Anzahl an Kindern zwischen 3 und 15 Jahren120++1,54 %-2,80 %
Anzahl an Teenagern zwischen 15 und 20 Jahren32++10,59 %-3,76 %
Anzahl an Erwachsenen zwischen 20 und 55 Jahren531+-3,29 %-9,48 %
Anzahl an Senioren ab 55 Jahre397++4,74 %+14,42 %
Tabelle: Verteilung der Einwohner nach soziologischen Altersgruppen
   Entwicklung+
AltersgruppeWertVorjahrGesamt
Anteil an Babies bis 3 Jahre1,64 %+-0,18 %-2,42 %
Anteil an Kindern zwischen 3 und 15 Jahren10,93 %++1,35 %+0,13 %
Anteil an Teenagern zwischen 15 und 20 Jahren2,91 %++10,39 %-0,87 %
Anteil an Erwachsenen zwischen 20 und 55 Jahren48,36 %+-3,47 %-6,76 %
Anteil an Senioren ab 55 Jahre36,16 %++4,55 %+17,86 %
Abbildung: Verteilung der Einwohner nach Altersgruppen
Tabelle: Weibliche Einwohner nach Altersgruppen
   Entwicklung+
AltersgruppeWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an weiblichen Babies bis 3 Jahre8*0,00 %+33,33 %+11,11 %
Anzahl an Mädchen zwischen 3 und 6 Jahren8*-11,11 %-42,86 %-14,29 %
Anzahl an Mädchen zwischen 6 und 10 Jahren25*-21,88 %0,00 %0,00 %
Anzahl an Kindern zwischen 10 und 15 Jahren24*+100,00 %+60,00 %+20,00 %
Anzahl an Mädchen zwischen 10 und 15 Jahren6*-14,29 %-33,33 %-11,11 %
Anzahl an jüngeren Frauen zwischen 18 und 20 Jahren5*0,00 %-68,75 %-22,92 %
Anzahl an jüngeren Frauen zwischen 20 und 25 Jahren22*-12,00 %-4,35 %-1,45 %
Anzahl an Frauen zwischen 25 und 30 Jahren17*-5,56 %-10,53 %-3,51 %
Anzahl an Frauen zwischen 30 und 35 Jahren21*0,00 %-25,00 %-8,33 %
Anzahl an Frauen zwischen 35 und 40 Jahren32*+10,34 %-27,27 %-9,09 %
Anzahl an Frauen zwischen 40 und 45 Jahren52*-3,70 %-1,89 %-0,63 %
Anzahl an Frauen zwischen 45 und 50 Jahren50*-1,96 %-10,71 %-3,57 %
Anzahl an Frauen zwischen 50 und 55 Jahren52*-3,70 %+10,64 %+3,55 %
Anzahl an Frauen zwischen 55 und 60 Jahren40*+8,11 %+42,86 %+14,29 %
Anzahl an Frauen zwischen 60 und 65 Jahren34*+9,68 %+9,68 %+3,23 %
Anzahl an Frauen zwischen 65 und 75 Jahren70*+1,45 %-1,41 %-0,47 %
Anzahl an Frauen ab 75 Jahre58*+1,75 %+1,75 %+0,58 %
Tabelle: Männliche Einwohner nach Altersgruppen
   Entwicklung+
AltersgruppeWertVorjahrGesamtDurchschnitt
Anzahl an männlichen Babies bis 3 Jahre10*0,00 %-23,08 %-7,69 %
Anzahl an Jungen zwischen 3 und 6 Jahren14*-6,67 %0,00 %0,00 %
Anzahl an Jungen zwischen 6 und 10 Jahren17*-26,09 %-19,05 %-6,35 %
Anzahl an Jungen zwischen 10 und 15 Jahren32*+10,34 %+3,23 %+1,08 %
Anzahl an männlichen Teenagern zwischen 15 und 18 Jahren18*+80,00 %+260,00 %+86,67 %
Anzahl an jüngeren Männern zwischen 18 und 20 Jahren3*-40,00 %-86,36 %-28,79 %
Anzahl an jüngeren Männern zwischen 20 und 25 Jahren39*-22,00 %-20,41 %-6,80 %
Anzahl an Männern zwischen 25 und 30 Jahren40*+14,29 %-2,44 %-0,81 %
Anzahl an Männern zwischen 30 und 35 Jahren31*-8,82 %-18,42 %-6,14 %
Anzahl an Männern zwischen 35 und 40 Jahren35*-14,63 %0,00 %0,00 %
Anzahl an Männern zwischen 40 und 45 Jahren52*+4,00 %-8,77 %-2,92 %
Anzahl an Männern zwischen 45 und 50 Jahren50*+21,95 %+13,64 %+4,55 %
Anzahl an Männern zwischen 50 und 55 Jahren38*-19,15 %-19,15 %-6,38 %
Anzahl an Männern zwischen 55 und 60 Jahren56*-3,45 %-5,08 %-1,69 %
Anzahl an Männern zwischen 60 und 65 Jahren45*+12,50 %+66,67 %+22,22 %
Anzahl an Männern zwischen 65 und 75 Jahren50*+4,17 %-9,09 %-3,03 %
Anzahl an Männern ab 75 Jahre44*+7,32 %+41,94 %+13,98 %

Einwohner für Orte nahe Friemar

Entfernung     Einwohner
2,5 km   Tröchtelborn 297
2,5 km   Pferdingsleben 401
3,0 km   Molschleben 1.105
3,7 km   Tüttleben 757
4,2 km   Nottleben 431
5,2 km   Bufleben 1.026
5,7 km   Eschenbergen 751
6,0 km   Bienstädt 711
6,5 km   Zimmernsupra 367
7,2 km   Remstädt 947

Einwohner für Großstädte nahe Friemar

Entfernung     Einwohner
16,8 km   Erfurt 206.384
98,9 km   Kassel 196.526
99,8 km   Halle (Saale) 233.705
117,7 km   Leipzig 531.809
139,4 km   Magdeburg 232.364
144,9 km   Braunschweig 250.556
150,4 km   Chemnitz 243.173
171,3 km   Nürnberg 510.602
171,4 km   Hannover 525.875
178,4 km   Frankfurt am Main 691.518